| 00.00 Uhr

Mit Erwin Weber
SV Ost sucht dringend einen Kassenwart

Mit Erwin Weber: SV Ost sucht dringend einen Kassenwart
Erwin Weber. FOTO: Archiv/Staschik
Mettmann. Der drittgrößte Hildener Verein ist nicht voll handlungsfähig. Freitag ist Mitgliederversammlung.

HILDEN Der SV Hilden-Ost sucht händeringend nach neuen Mitstreitern im Vorstand. Die außerordentlichen Versammlung Anfang Februar besuchten lediglich 31 der über 1100 Mitglieder des drittgrößten Vereins in der Itterstadt - sie beschlossen zumindest eine Satzungsänderung. Am Freitag folgt nun die reguläre Jahresversammlung im Vereinsheim Kalstert am Frans-Hals-Weg 2a. Der wesentliche Tagesordnungspunkt: Wahlen des 1. und 2. Vorsitzenden sowie eines kommissarischen Kassenwartes. Vorsitzender Erwin Weber, der sich wieder zur Wahl stellt, sprach mit unserer Zeitung über die personellen Probleme.

Herr Weber, wie sind für den SV Ost die Aussichten, am Freitagabend wieder einen geschäftsführenden Vorstand zu haben?

Weber Wir hoffen, dass wir einen funktionsfähigen Vorstand zusammenbekommen, allerdings ist noch nichts spruchreif. Wir haben mit mehreren Leuten gesprochen, aber es bleibt offen, ob sie sich auch wirklich zur Wahl stellen, denn einige hatten Bedingungen. In dieser Woche wollen wir weitere Gespräche führen.

Weshalb gestaltet sich die Kandidatensuche so schwierig?

Weber Für den Posten des Kassenwarts brauchen wir am besten jemanden vom Fach, der sich mit der Materie auskennt. Und es nützt uns nichts, wenn einer sagt: Wenn ihr einen Kassenwart findet, dann übernehme ich voraussichtlich das Amt des 2. Vorsitzenden. Wir suchen Leute, die sich konkret zur Wahl stellen wollen. Deshalb war auch die Resonanz auf die außerordentliche Versammlung im Februar so enttäuschend. Wir haben die Situation klar aufgezeigt, und da erwartet man schon etwas mehr von den Mitgliedern.

Wie wirkt sich die Satzungsänderung aus?

Weber Die Satzungsänderung kann beim Amtsgericht erst eingetragen werden, wenn wir einen neuen geschäftsführenden Vorstand haben. Der kann jetzt notfalls auch aus zwei und nicht, wie bisher erforderlich, aus drei gewählten Vorstandsmitgliedern bestehen, um voll geschäftsfähig zu sein.

Wie geht es weiter, wenn sich am Freitag keine Kandidaten finden?

Weber Dann versuchen wir ein letztes Mal, einen voll handlungsfähigen Vorstand auf die Beine zu stellen. Dafür habe ich auch die Unterstützung des erweiterten Vorstandes, zu dem alle Abteilungsleiter des Vereins gehören. Wenn wir das innerhalb eines halben Jahres nicht schaffen, ist das Thema für mich erledigt, weil ich davon ausgehe, dass es mir als 1. Vorsitzenden dann nicht mehr gelingt, neue Mitstreiter für den geschäftsführenden Vorstand zu gewinnen. Dann gibt es eine letzte außerordentliche Mitgliederversammlung und anschließend eine Meldung ans Amtsgericht, das einen Notvorstand einsetzt - und der muss bezahlt werden. Dafür beantragt der Gesamtvorstand sicherheitshalber eine Mitgliederumlage auf der Mitgliederversammlung. Wir hoffen aber, dass der SV Hilden-Ost am Freitag wieder einen funktionsfähigen Vorstand haben wird.

DAS GESPRÄCH FÜHRTE BIRGIT SICKER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit Erwin Weber: SV Ost sucht dringend einen Kassenwart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.