| 00.00 Uhr

Handball
TBW-Handballerinnen haben in St. Tönis nichts zu bestellen

Mettmann. Tschft. St. Tönis - TB Wülfrath (Frauen) 33:20 (15:8). (bs) Aufsteiger TBW geht auf der Zielgeraden der ersten Oberliga-Saison offenbar die Luft aus. Jetzt kassierte die Mannschaft von Lars Faßbender eine deutliche Abfuhr in Krefeld. "Die Niederlage war auch in der Höhe verdient", fand der Wülfrather Trainer. Dabei lag die Schwäche seines Team weniger in der Deckung, sondern vielmehr in der Offensive. Die Verteidigung stand nach Ansicht Faßbenders in den ersten 20 Minuten sehr gut, "leider kamen wir kaum in den Abwehrverbund". Von den ersten sechs Krefelder Treffern resultierten fünf aus Tempogegenstößen. Vor allem auf den halben Positionen strahlten die Gäste im Rückraum kaum Torgefahr aus. Und weil sie viele technische Fehler fabrizierten, kam St. Tönis immer wieder zu guten Kontergelegenheiten.

Zur Pause lagen die Wülfratherinnen bereits mit sieben Toren zurück. "Wir hatten aber die Möglichkeit, noch einmal heranzukommen", betonte Faßbender. Weil sein Team seine Chancen aber nicht nutzte, zogen die Gastgeberinnen auf 21:11 (9.) davon. "Da war die Messe gelesen", erkannte Faßbender, der trotz der Niederlage positive Eindrücke aus Krefeld mitnahm. "Die Halle war rappelvoll", zeigte sich der TBW-Coach angesichts des Zuschauerstroms beeindruckt. Und er lobte: "St. Tönis hat ein super Spiel gemacht." Seine Mannschaft ließ zwar Federn, kann jetzt aber sicher sein, die Saison mindestens auf Rang sieben abzuschließen. "Natürlich hat Platz fünf nach der Hinrunde Begehrlichkeiten geweckt, aber auch so haben wir als Aufsteiger eine tolle Saison gespielt."

TB Wülfrath: Watermeier, Krause - Sippli, Gipperich (1), Hinnerkott (4), Steinhausen (2/1), Blume, Skafar (1), K. Buiting (4), Mohr (4/3), Buschhaus (1), Steinberg (2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TBW-Handballerinnen haben in St. Tönis nichts zu bestellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.