| 00.00 Uhr

Tennis
TC Stadtwald hält Wiederaufstiegskurs

Hilden. Die Hildener Damenmannschaft führt die Tabelle in der 1. Tennis-Verbandsliga souverän an. Von Birgit Sicker

Auch ohne Spitzenspielerin Lina Hohnhold hält die Damenmannschaft des TC Stadtwald Hilden in der Winterhallenrunde Aufstiegskurs. In der 1. Verbandsliga besiegte das Team nun den Sportpark Moers-Asberg. Während Anna-Lena Linden, die in der Deutschen Tennis-Rangliste an Position 106 steht, Inga Hildesheim und Manuela Hildesheim im Einzel klare Siege einfuhren, musste Malin Büchner (DTB 344) in den Match-Tiebreak. Den entschied die Hildenerin aber mit 10:7 für sich. Auch im Doppel ging es für Büchner an der Seite von Linden in den Match-Tiebreak. Letztlich setzte sich das Stadtwald-Duo mit 13:11 durch.

Nach ihrem letztjährigen Abstieg aus der Niederrheinliga führen die Hildenerinnen die Tabelle nun souverän an. Am Samstag (12 Uhr) wollen sie jetzt auch dem Dritten Blau-Schwarz Düsseldorf in der Halle des TC 82 Erkrath an der Johannesberger Straße 98a die Grenzen aufzeigen. Zuschauer sind willkommen - der gastgebende TC 82 sorgt eigens für ausreichend Sitzplätze und die Gastronomie ist auf Besuch eingestellt.

Die zweite Damenmannschaft des TC Stadtwald steht ebenfalls an der Tabellenspitze. In der 2. Verbandsliga siegten die Hildenerinnen nun bei Rot-Weiß Düsseldorf mit 4:2. Im Einzel waren Greta Joksyte, Karina Busch und Amelie Voßgätter erfolgreich. Einzig Margaux Hansen gab ihre Partie ab. Das Doppel Joksyte/Voßgätter holte dann aber den entscheidenden Punkt. Die nächste Begegnung steht für die Hildenerinnen am Sonntag, 24. Januar (13 Uhr, Halle des TC 82 Erkrath), gegen den ETuF Essen II an.

Einen überraschenden Sieg feierte das Herren-Team des TC Stadtwald in der 1. Verbandsliga über den Gladbacher HTC. Dabei fehlte Mannschaftsführer Till Maßmann. Doch den Hildenern stand dafür Fortuna zur Seite. Jan Kochems und Robert Buske siegten jeweils im Match-Tiebreak mit 11:9 und 10:6. Nicolas Taprogge setzte sich dagegen souverän in zwei Sätzen durch, während Michiel Kapteijns ebenso glatt verlor. Das Doppel Kochems/Taprogge machte den Hildener Erfolg jedoch perfekt. In zwei Wochen (23. Januar, 12 Uhr, Erkrath) empfangen die Hildener nun Blau-Weiß Krefeld.

In der Niederrheinliga belegen die Herren 50 und 60 nach der ersten Hälfte der Winterhallenrunde jeweils den dritten Platz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: TC Stadtwald hält Wiederaufstiegskurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.