| 00.00 Uhr

Tennis
Tennis: Kim Möllers gewinnt erneut den Stadtwald-Cup

Tennis: Tennis: Kim Möllers gewinnt erneut den Stadtwald-Cup
Kim Möllers übte in der entscheiden Phase mehr Druck aus. FOTO: Matzerath
Hilden. Als der erste Satz bereits nach 20 Minuten beendet war, schien das Herren-Finale des 18. Stadtwald-Cups zum Leidwesen der Zuschauer einem schnellen Ende entgegenzustreben. Von Birgit Sicker

Durch die flotte 3:0-Führung tankte Stefan Weigel, der für den Ratinger TC spielt und in der Deutschen Rangliste an Position 222 steht, Selbstvertrauen und hatte letztlich mit 6:1 die Nase vorn. Sein Kontrahent Kim Möllers (Dorstener TC, DTB 53) fand zunächst nicht ins Match, hatte vor allem Probleme mit dem eigenen Aufschlag. "Die ersten drei Spiele waren sehr eng - das hätte auch zu meinen Gunsten ausgehen können, aber Stefan hat die entscheidenden Punkte besser gespielt", stellt der Titelverteidiger später fest.

So aber geriet Möllers unter Zugzwang - und steigerte sich im zweiten Satz erheblich. "Ich habe mehr Länge in meine Schläge bekommen", nannte er den Grund für die Wende. Zunächst vermochte Weigel den stärkeren Schlägen des Dorsteners noch standzuhalten. "Da haben wir auf Augenhöhe gespielt", sagte er. Dann aber gab der 21-Jährige, der erstmals im Endspiel des Hildener Turniers stand, seinen Aufschlag ab und geriet kurz danach mit 2:4 ins Hintertreffen. "Kim hat da meine Schwächen erkannt und wesentlich variabler gespielt", analysierte er. Möllers führte sogar mit 5:2 und hatten den Sieg im zweiten Satz bereits vor Augen, doch diesmal brachte Weigel seinen Aufschlag trotz eines klaren Rückstandes noch durch und verkürzte auf 3:5. Danach aber machte Möllers den 6:3-Satzgewinn perfekt.

Der dritte Durchgang verlief zunächst noch ausgeglichen. Weigel lag mit 1:0 und 2:1 vor und hatte da alle Trümpfe in der Hand. Doch Möllers, der sich immer wieder pushte, bewies in dieser Phase einfach mehr Biss. Der 25-Jährige schaffte wenig später erneut ein Break und setzte sich mit eigenem Aufschlag auf 4:2 ab. Der Widerstand seines Kontrahenten war damit gebrochen, zumal die Fehlerquote des jungen Ratingers stieg. "Ein bisschen Frust war schon dabei, und mit leichten Fehlern habe ich meinen Aufschlag abgeschenkt", gestand Weigel. Am Ende gewann Kim Möllers den dritten Satz mit 6:2 und machte damit die Titelverteidigung perfekt.

"Man freut sich über jeden Turniersieg, aber das zweite Mal in Folge zu gewinnen, ist natürlich sehr schön", erklärte Kim Möllers. "Als ich im dritten Satz das Break gemacht habe, lief es - danach war ich obenauf." Im nächsten Jahr steht nun der Hattrick als Ziel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Tennis: Kim Möllers gewinnt erneut den Stadtwald-Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.