| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Wülfrath ist geschwächt und trumpft stark auf

Wülfrath. Die Tennis-Herren 30 des TC Ford Wülfrath bleiben als Tabellenzweiter aussichtsreich im Aufstiegsrennen der Bezirksliga. Beim ambitionierten Bayer Wuppertal gab es einen 6:3-Sieg - obwohl drei Spieler verletzt fehlten. Sven Eichenmüller, Christian Huning, Jonathan Winterberg und Marc Pohl gewannen ihre Einzel und sorgten fürs 4:2. Nun fehlte nur noch ein Zähler aus den Doppeln. Danach sah es zunächst nicht aus, denn die Wülfrather lagen durch die Bank zurück. Sven Eichenmüller/Tobias Utech und Christan Huning/Jonathan Winterberg konnten sich aber noch steigern, sodass sie für die Punkte fünf und sechs sorgen. Bislang haben die Wülfrather alle drei Partien gewonnen. Drei weitere Spiele stehen aus - darunter die entscheidende Partie am 24. Juni beim Tabellenführer BW Remscheid.

Den ersten Sieg der Medensaison feierten die Tennis-Herren 60 in der Verbandsliga. Am vorletzten Spieltag gewannen sie 8:1 bei Blau-Schwarz Düsseldorf. Nach den Einzeln hieß es durch Siege von Hans-Gerd Neuhaus, Roland Rau, Peter Bartl, Alfred Rotter und Klaus Wohleser 5:1. Michael Rubert musste sich im Match-Tiebreak geschlagen geben. Wülfrath gewann dann auch die drei Doppel. Mit einem weiteren Erfolg am 24. Juni gegen den Tabellenvierten TC BW Wickrath können sich die Wülfrather aller Abstiegsängste entledigen.

Den Klassenerhalt in der Bezirksliga sicherten sich die Wülfrather Damen 30 durch einen 7:2-Sieg gegen BW Remscheid. Nach den Einzeln hieß es nach Siegen von Dina Jäger, Jutta Henrich, Anne Steinke und Sabine Franz 4:2. Danach setzte sich auch alles Doppel durch.

Leichtes Spiel hatten die Herren 40 II, die in der Bezirksklasse C durch ein 9:0 gegen den Elberfelder TC den zweiten Platz verteidigten. Die Herren 30 II des gewannen in der Bezirksklasse B mit 5:4 beim TC Gruiten (erster Saison). Die Punkte holten Kay Bügel, Christian Ledwoch, Tim Altmann sowie die Doppel Bügel/ Jan-Gerd Neuhaus und Andreas Kreutz/Mark Rickert.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Wülfrath ist geschwächt und trumpft stark auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.