| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Wülfrather haben die Chance zum Aufstieg

Wülfrath. Durch einen Last-Minute-Sieg gegen die gut aufgelegten Gäste des Wiescheider TC wahrten die Tennis-Herren 40 des TC Ford Wülfrath in der Bezirksklasse A ihre Chance zum Aufstieg. Dabei machte es die Mannschaft um Kapitän Oliver Erpeldinger unnötig spannend, weil sie nach dem vermeintlich komfortablen Vorsprung aus den Einzeln fast noch gestolpert wäre. Ismail Kocfidan, Tom Hillebrand, Udo Achterholt und Ralf Zimmlinghaus fuhren die Punkte zum 4:2 ein - und ein weiterer Zähler aus den drei Doppeln hätte jetzt zum Tagessieg gereicht. Weil Wülfrath zunächst zweimal unterlag, fiel die Entscheidung erst beim Stande von 4:4 - und das auch noch knapp im Match-Tiebreak (10:5).

Weitaus souveräner gestalteten die Damen 40 des TC Ford Wülfrath in der Bezirksklasse A (Gruppe B) ihre Aufgabe gegen Fortuna Wuppertal - 7:2. Die Wülfratherinnen, die nur jeweils ein Einzel und ein Doppel abgaben, wahrten durch den Erfolg ebenfalls weiter ihre Aufstiegschancen. Mit drei Siegen aus drei Spielen liegt das Team aktuell sogar an der Tabellenspitze ihrer Klasse.

(erd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Wülfrather haben die Chance zum Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.