| 00.00 Uhr

Tischtennis
Tischtennis: Aufsteiger MESport hat guten Lauf

Mettmann. Mettmann-Sport - TTC Union Mülheim 9:4. (K.M.) Nach dem auch in dieser Höhe verdienen Erfolg über die Mülheimer setzte sich der Mettmanner Tischtennis-Verbandsligist im oberen Tabellendrittel fest. "Nach dem guten Beginn ließen wir die Mülheimer nicht mehr näher herankommen und bestätigten unseren derzeit gute Lauf", erklärte Alexander Kreik. "Wir haben einmal mehr gezeigt, dass wir mit unserem kompletten Team in der Lage sind, jeden Gegner zu schlagen", fügt der Abteilungsleier selbstbewusst hinzu. Die Mettmanner sind gerade in die Verbandsliga aufgestiegen und scheinen erneut ambitioniert zu sein.

Schon bei den Eingangsdoppeln fing es gut für den MTHC an. Die Paare Kreik/König und Rups/Milicivic gewannen ihre Doppel jeweils im fünften Satz, während Fontana/Krämer sich im Entscheidungssatz knapp geschlagen geben mussten. Danach gewannen Eduard Rups, Alexander Kreik und Stephan König jeweils ihre Einzel und der MTHC zog mit 5:1 davon. Überragend war erneut Stephan König, der mit seinen beiden Siegen im Einzel und im Doppel erheblich zum Erfolg über Mülheim beitrug. Er weist im mittleren Paarkreuz die beste Bilanz der Liga auf.

Miki Milicevic unterlag zwar in seiner ersten Einzelbegegnung, aber Patrick Fontana und Raphael Krämer sorgten mit ihren Siegen im unteren Paarkreuz dafür, dass die Mettmanner auf 7:2 erhöhten. Die Spitzenspieler Eduard Rups und Alexander Kreik verloren danach zwar jeweils ihr zweites Einzel, doch Stephan König und Miki Milicevic brachten mit ihren beiden Siegen im mittleren Paarkreuz den 9:4Endstand unter Dach und Fach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Tischtennis: Aufsteiger MESport hat guten Lauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.