| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: ME-Sport siegt deutlich

Mettmann. Der NRW-Ligist hat beim 9:3 nur wenig Mühe mit dem PSV Oberhausen. Von Klaus Müller

Die gute Form der letzten Wochen unterstrich Tischtennis-NRW-Ligist Mettmann-Sport beim klaren 9:3-Erfolg über den PSV Oberhausen. Das Team um Kapitän Milenko Milicevic demonstrierte bereits in den Eingangsdoppeln die klare Überlegenheit gegen den Mitaufsteiger aus Oberhausen. Das Spitzendoppel Andrei Graschew/Eduard Rups präsentierte sich einmal mehr als eingespieltes Duo und fegte die Oberhausener mit einem klaren 3:0-Sieg vor der Platte. Aber auch Stephan König und Maik Wojke, die das mittlere Paarkreuz besetzen, machten mit ihren Gegnern beim 3:0 kurzen Prozess. Da auch Miki Milicevic und Yannick Wever nach einer spannenden Partie über fünf Sätze ihr Doppel knapp mit 3:2 für sich entschieden, führte ME-Sport schnell mit 3:0. "Nachdem wir uns anfangs der Spielzeit in den Doppeln recht schwer taten, haben wir uns mittlerweile gefunden und sichern da für den Spielausgang wichtige Punkte", sagt Teamsprecher Miki Milicevic.

Etwas überraschend taten sich dann die Spitzenspieler von ME-Sport Andrei Graschew und Eduard Rups, die auch in der Einzelbilanz der NRW-Liga-Spieler ganz vorn mitmischen, in ihren Einzeln recht schwer und gewannen jeweils mit 3:2, so dass die Mettmanner zwischenzeitlich mit 5:0 vorn lagen. Nachdem Stephan König danach seine Begegnung mit 1:3 abgab, überzeugten Maik Wojke und Miki Milicevic mit klaren Siegen im jeweiligen Einzel und erhöhten auf 7:1. Pech für den jungen Yannick Wever, dass er trotz harter Gegenwehr und die Vergabe von Matchballen seine Partie nach fünf spannenden Sätzen mit 2:3 verlor. Edi Rups gab zwar sein Einzel klar mit 0:3 ab, doch der erneut überragende Andrei Graschew, der sein Einzel mit 3:0 für sich entschied und Stephan König, der ebenfalls mit 3:0 seine spielerische Klasse unterstrich, sorgten für den 9:3-Endstand.

Milenko Mliicevic freute sich über die überzeugende Vorstellung seiner Mannschaft und zog ein kurzes Resümee. "Wir liegen als Aufsteiger kurz einen Spieltag vor Abschluss der Hinserie auf einem guten vierten Tabellenplatz und haben nur zwei Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Rhenania Kleve." Er blickt auf das kommende Wochenende, bei dem es zum ungeschlagenen Spitzenreiter TuS 08 Rheinberg geht: "Wir werden versuchen, den Favoriten zu ärgern."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: ME-Sport siegt deutlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.