| 00.00 Uhr

Tischtennis
Tischtennis: ME-Sport verliert überraschend

Ttg. Die Mettmanner Aufstiegsambitionen erleiden einen kleinen Dämpfer, denn in Langenfeld kassiert die Verbandsliga-Mannschaft bereits die zweite Niederlage. Heute folgt die nächste schwere Aufgabe. Von Klaus Müller

Langenfeld - Mettmann-Sport 9:4. Überraschend klar verlor der Mettmanner Tischtennis-Verbandsligist seine Begegnung in Langenfeld. Das mit einigen Ambitionen in die Saison gegangene MESport-Team startete damit mit zwei Niederlagen in die neue Spielzeit. Erstmals dabei war der frühere Weltranglistenspieler Andrei Grachev, dessen Start bei seinem neuen Verein zunächst unglücklich verlief. Nachdem der Spitzenspieler bereits zusammen mit Stephan König das Eingangsdoppel verloren hatte, gab er trotz einer 2:0-Satzführung sein erstes Einzel für die Mettmanner mit 2:3 ab. Da alle drei Doppel zu Beginn der Begegnung verloren gingen und nur Mettmanns Nummer zwei Eduard Rups seine Partie für sich entscheiden konnte, lagen die Gäste schnell mit 1:4 zurück.

Danach gewann zwar Stephan König aus dem mittleren Paarkreuz sein Spiel, doch sein Kollege Milenko Milicevic sowie das untere Paarkreuz mit Markus Kobiella und Yannick Wever gaben ihre Begegnungen ab, so dass die Langenfelder auf 7:2 davonzogen. Andrei Grachev fand danach zu seinem Spiel und fertigte seinen nächsten Gegner mit 3:0 ab. Dagegen unterlag Eduard Rups in seinem zweiten Einzel. Der erneut stark spielende Stephan König gewann auch seine zweite Begegnung, doch nach einer erneuten Niederlage von Milicevic war der 9:4-Sieg der Langenfelder besiegelt.

Mettmann-Sport - TV Kupferdreh. Am heutigen Samstag erwarten die Mettmanner den gut in die Saison gestarteten TV Kupferdreh (18.30 Uhr, Halle Goethestraße). "Das wird gegen die bisher ungeschlagenen Essener eine schwere, aber lösbare Aufgabe", erklärt Milenko Milicevic. "Beide Mannschaften kennen sich sehr gut und es wird sicherlich eine spannende Partie. In der vergangenen Saison konnten wir einmal siegen, eine Begegnung endete unentschieden", berichtet der neue Kapitän. Da die Mettmanner erstmals personell aus dem Vollen schöpfen können, hofft Milenko Milicevic aber in der ersten Heimpartie dieser Saison auf einen Sieg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Tischtennis: ME-Sport verliert überraschend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.