| 00.00 Uhr

Lokalsport
Trainer Pawliczek fordert von 05/06 mehr Leidenschaft

Mettmann. SpVg. Hilden 05/06 - SG Unterrath. (ER) Nur 20 Minuten lang gut Fußball spielen - das reicht nicht, um als Sieger vom Platz zu gehen. Selbst gegen einen Tabellenletzten nicht. Diese Erfahrung machte der Bezirksligist SpVg. Hilden 05/06 zuletzt bei der 1:4-Pleite in Hösel. Besonders bitter: Alle vier Gegentore fielen nach schlecht verteidigten Standard-Situationen. "Das war eine schlimme Niederlage, wie ich sie als Trainer bisher noch nicht erlebt habe. Aber wir haben das analysiert, die Fehler und Versäumnisse deutlich angesprochen. Als Fazit bleibt, dass wir uns am Sonntag ganz anders präsentierten müssen", betont der Süder Trainer Bartek Pawliczek. Sein Team empfängt den Tabellenachten SG Unterrath (15 Uhr, Weidenweg).

Obwohl das nach einer durchaus lösbaren Aufgabe aussieht, warnt der Coach: "Das wird nicht so einfach. Unsere Mannschaft strotzt nach den Niederlagen gegen Reusrath und Hösel nicht gerade vor Selbstvertrauen. Wir werden hart arbeiten müssen, um wieder in die Erfolgsspur zu finden." Aber nicht nur Kampfgeist und Laufbereitschaft sind gefragt. In erster Linie müssen die auf Rang 13 abgerutschten Hildener mit der richtigen Einstellung auf den Platz gehen.

"Daran fehlte es vor einer Woche nach der wirklich guten Anfangsphase und der bis dahin verdienten 1:0-Führung später an allen Ecken und Kanten. Da muss sich jeder selbst hinterfragen und gegen Unterrath die richtige Antwort geben", sagt Pawliczek, der eine couragiertere Leistung einfordert. Ähnliche Worte könnte auch sein SGU-Kollege Vilson Gegic finden, denn dessen Team leistete sich nach dem 1:6 zum Jahresauftakt gegen den Klassenprimus Monheim zuletzt eine 0:4-Heimpleite gegen den Reusrath. Bei 05/06 fehlen die Urlauber Stefan und Tobias Gies sowie Philipp Weymann. Für Weymann steht Justin Illmann zwischen den Pfosten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Trainer Pawliczek fordert von 05/06 mehr Leidenschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.