| 00.00 Uhr

Handball
Unitas beendet die Saison mit einer Niederlage

Djk. Unitas Haan - TV Lobberich 28:34 (14:15). Am Ende einer langen Saison kassierten die Unitas-Handballer die dritte Niederlage in Folge. Doch Jurek Tomasik wollte nicht den Stab über seiner Mannschaft brechen. "Wir haben schlecht begonnen, dann die Kurve bekommen und am Ende einiges verballert", analysierte der Haaner Trainer und stellte fest: "Das zieht sich durch die ganzen letzten Spiele." Letztlich blieb dem Coach nur die Erkenntnis: "Die Luft ist raus." Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn seine Mannschaft musste in der Endphase der kräftezehrenden Saison dem kleinen Kader Tribut zollen. Wesentlich spritziger wirkten die Lobbericher, denen der Sieg über ihren früheren Trainer aber auch nichts nutzte, weil Abstiegskonkurrent TSV Aufderhöhe ebenfalls erfolgreich war. Während die Solinger also die Klasse halten, tritt der TVL den Gang in die Verbandsliga an. Die Unitas schließt die Saison immerhin auf Rang vier ab. Von Birgit Sicker

Marcel Billen brachte die Gastgeber durch einen Siebenmeter mit 1:0 (3.) in Front. Eine Minute später erhöhte Domagoj Golec auf 2:0. Danach kamen die Lobbericher aber immer besser ins Spiel. Mit drei Treffern in Folge drehten sie die Begegnung und führten wenig später sogar mit 8:3 (12.). Als Benedikt Liedtke das 11:6 (17.) erzielte, nahm Tomasik eine Auszeit. Anschließend verkürzten die Haaner den Abstand kontinuierlich, lagen zur Pause nur noch mit 14:15 zurück.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Unitas-Handballer wieder das Kommando, schienen beim 21:19 (42.) durch Thomas Sorgnit auf einem guten Weg. Zwei Minuten später glich der TVL jedoch zum 21:21 aus und zog danach auf 25:21 (48.) davon. Die sechs Treffer in Folge beflügelten die Gäste, während das Tomasik-Team in den letzen zehn Minuten nichts mehr entgegenzusetzen hatte. "Lobberich war einfach galliger", gestand Kapitän Moritz Blau.

Unitas Haan: Musacchio, Goeken - Pistolesi, Sorgnit (7/3), Kordes (1), Blau (5), Fuhrmann (1), Witkowski (1), Billen (8/1), Balint (1), Metz (1), Golec (3).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Unitas beendet die Saison mit einer Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.