| 00.00 Uhr

Handball
Unitas-Frauen feiern dritten Sieg

Mettmann. Die Haaner Handballerinnen stehen in der Verbandsliga auf dem Gipfel und gehen jetzt mit weißer Weste in die Herbstferienpause.

SG Unitas Haan/Hildener AT - SG Überruhr II (Frauen) 30:16 (14:8). (K.M.) Weiter auf Erfolgskurs befinden sich die Unitas-Handballerinnen. Mit einer guten Gesamtleistung und einer erneut überzeugenden Torfrau Caro van Heuth holte das Team von Matthias Wacker den dritten Sieg in Folge. Die Verbandsliga-Partie verlief zunächst ausgeglichen. Nach der 6:5-Führung setzten sich die Haanerinnen dann mit vier Treffern in Folge bis zum Halbzeitpfiff auf 14:8 ab. Trotz der klaren Führung war der ehrgeizigen Haaner Coach mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht ganz zufrieden und forderte in der Pause druckvollere Aktionen.

Die Vorgabe setzten die Unitas-Handballerinnen geschickt um und bauten die Führung stetig aus. Dabei freute sich Wacker über eine geringe Fehlerquote - es gab kaum unnötige Ballverluste. Mit 30 Toren, wobei allein Nina Orth neun und Julias Walkiewicz acht Treffer erzielten, dominierten die Gastgeberinnen souverän die Zweitvertretung von Überruhr. Mit 6:0 Punkten aus den ersten drei Spielen weisen die Haanerinnen eine optimale Bilanz auf und gehen entspannt in die Herbstferienpause.

SG Unitas/HAT: van Hueth - Mück (1), Walkiewicz (8), Kinschek (3), Guggenmos (1), Czepla, Tschurer (3), Übejwolk (1), Orth (9), Bolz (3), Bauer (1/1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Unitas-Frauen feiern dritten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.