| 00.00 Uhr

Handball
Unitas-Handballerinnen kassieren erste Niederlage

Mettmann. Fortuna Düsseldorf überrollt das Wacker-Team.

SG Unitas Haan/Hildener AT - Fortuna Düsseldorf II (Frauen) 18:24 (9:10). (K.M.) Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Die bisher verlustpunktfreien Haaner Handballerinnen kassierten in der Verbandsliga eine verdiente Niederlage gegen den stark spielenden Aufsteiger aus Düsseldorf. Matthias Wacker hatte sein Team darauf hingewiesen, dass die Gäste einen temporeichen Handball spielen. Der Unitas-Coach stellte seine Mannschaft so ein, dass sie ebenfalls die Düsseldorfer Deckung mit schnellen Angriffsaktionen unter Druck setzen sollte. Aufgrund der taktischen Ausrichtung sahen die Zuschauer eine zumindest im ersten Durchgang ausgeglichene Verbandsliga-Begegnung, in der die Gäste zur Pause knapp mit 10:9 führten.

Kurz nach dem Wiederanpfiff egalisieren die Unitas-Handballerinnen, lagen wenig später gar mit 15:13 in Front. Dann aber sorgten die Fortunen mit ihren schnellen Tempogegenstößen für die Wende, markierten sechs Treffer in Folge zur 19:15Führung. Danach agierten die Düsseldorferinnen clever, ließen die Gastgeberinnen nicht mehr herankommen und gewannen die Begegnung schließlich mit 24:18. Für die Haanerinnen gilt es nun, am kommenden Spieltag im Derby bei der zweiten Mannschaft des TB Wülfrath wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

SG Unitas Haan/Hildener AT: van Hueth - Mück, Walkiewicz (1), Kinschek (1), Guggenmos, Gerhard (2), Tschurer (2), Übejwolk (2), Orth (8), Essen (2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Unitas-Handballerinnen kassieren erste Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.