| 00.00 Uhr

Lokalsport
Unitas siegt mit Feldspielerin im Tor

Mettmann. Obwohl die Torfrau ausfiel, gewinnen die Handball-Frauen das Spitzenspiel. Von Klaus Müller

SV Wipperfürth - SG Unitas Haan/Hildener AT (Frauen) 20:30 (11:16). Mit einer ganz starken Vorstellung beim bisher ebenfalls verlustpunktfreien Verfolger Wipperfürth festigten die Unitas-Handballerinnen ihre Position als Verbandsliga-Spitzenreiter.

Dabei standen die Vorzeichen vor dem Anpfiff nicht gut. Unitas-Coach Matthias Wacker musste gleich auf vier wichtige Spielerinnen verzichten. So fehlten die Urlauberinnen Agathe Czapla und Annika Essen sowie die kurzfristig erkrankte Julia Walkiewicz. Hinzu kam Jessica Bolz, die für sechs Monate ins Ausland geht.

Beide Mannschaften agierten im Spitzenspiel zunächst recht nervös und verzeichneten einige unnötige Ballverluste. Dann legten die Haanerinnen einen Zwischenspurt ein und verwandelten einen 0:1-Rückstand in eine 6:1-Führung. Nachdem die Gastgeberinnen auf 6:8 herankamen, konnte die Unitas bis zur 16:11-Halbzeitführung den Fünf-Tore-Vorsprung wieder herstellen - und schenkte ihn nicht mehr her.

Dabei gab es durchaus noch Probleme. Denn bereits Mitte des ersten Durchgangs verletzte sich die in dieser Saison bisher so stark haltende Torhüterin Caro van Hueth und musste ausgewechselt werden. Da die Gäste ohne Ersatztorhüterin angereist waren, rückte Feldspielerin Heike Gerhard ins Gehäuse. Sie machte in der Folge ihre Sache gut und parierte sogar zwei Siebenmeter.

Die Unitas überzeugte weiterhin, warf im Angriff viele einfache Tore und hielt mit einer kompakten Abwehrreihe den Gegner auf die notwendige Distanz. Gegen diverse Abwehrformationen der Gastgeberinnen wusste das von Matthias Wacker taktisch klug eingestellte Haaner Team die passenden Antworten und gewann letztlich deutlich mit 30:20.

SG Unitas Haan/Hildener AT: Van Hueth - Mück (2), Kinschek (7/3), Gerhard (3) Tschurer (4), Übejwolk (2), Orth (5/3), Bauer (6/1). Gugenmos (1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Unitas siegt mit Feldspielerin im Tor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.