| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vereinsmeister bei Wind und Regen

Erkrath. Die Athleten des TSV Hochdahl hatten mit dem Wetter zu kämpfen. Von Erdinc Özcan-Schulz

Monica Lanzendörfer und Marcus Krumbholz heißen die neuen Triathlon-Vereinsmeister des TSV Hochdahl. Bei dem im Rahmen des Hennesee Triathlons im Sauerland ausgetragenen vereinsinternen Wettkampfe mussten die Athleten durch den starken Regen vor allem beim Radfahren der olympischen Distanz mit schwierigen Verhältnissen zurechtkommen.

Erwartungsgemäß führte Lanzendörfer nach dem Schwimmen das Feld der TSV-Athleten an und landete Dank einer guten Rad- und Laufleistung auch in der Gesamtwertung der Damen mit dem fünften Rang ganz vorne. Gabi Lux wurde vor Alexandra Donath Zweite. Krumbholz kassierte auf dem Rad und beim Laufen einige Konkurrenten ein und konnte sich ebenfalls über eine gute Platzierung freuen. Vereinsintern folgte ihm Lukas Mucha auf den zweiten Rang. Auf der Volksdistanz konnte Alexandra Dietz als erste Frau aus dem Wasser steigen. Im Endergebnis brachte ihr das den neunten Rang ein. Da Javier Cuesta, Björn Staben und Alexandra Rente, kein Triathlon über die volle Distanz absolvieren wollten, schlossen sie sich kurzerhand zu einem Staffel zusammen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vereinsmeister bei Wind und Regen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.