| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB 03 freut sich auf neuen Sport-Chef Kulm

Hilden. Wie bereits von unserer Zeitung berichtet, wird der ehemalige Sportliche Leiter von Ratingen 04/19 Team-Manager in Hilden. Von Klaus Müller

Auf der Suche nach einem neuen Verantwortlichen für den Oberliga-Kader ist der Vorstand des VfB 03 Hilden fündig geworden. Thomas Richter, Sportlicher Leiter des VfB, bestätigte gestern die bereits von unserer Redaktion gemeldete Nachricht, dass mit Wirkung vom 1. Juli Michael Kulm als Teammanager für die Hildener tätig sein wird.

"Michael Kulm wird für das Oberlíga-Team verantwortlich sein und durch ein Traingergespann bei seinen Aufgaben unterstützt. Es hat zwar einige Zeit gedauert bis wir diese Lösung umsetzen konnten, jetzt sind wir aber froh, dass wir mit Michael Kulm einen hervorragenden Fachmann für diese wichtige Aufgabe gefunden haben." Wichtig sei, dass der neue Teammanager das Umfeld beim VfB und die Oberliga gut kennt.

Ergänzend fügte Thomas Richter hinzu, dass als Trainer für die Übungseinheiten Marcel Bastians zuständig sei. Er wird unterstützt vom neuen spielenden Co-Trainer Fabian Andree. Der zuletzt als Chef-Coach agierende Björn Scheffels arbeitet in Zukunft wieder als Torwart-Trainer. "Ich glaube, dass wir mit diesem Trainer-Team, das von Michael Kulm verantwortlich geführt wird, eine Basis gefunden haben, mit der wir in Zukunft einiges erreichen können", betont der Sportliche Leiter. Für ihn sei es besonders wichtig, dass mit Kulm eine kompetenter Fachmann auf der Kommandobrücke sitzt, der die Verhältnisse beim VfB Hilden gut und über eine lange Erfahrung im Trainergeschäft verfügt.

Zuletzt war Michael Kulm als Sportlicher Leiter beim Oberliga-Rivalen Ratingen 04/19 tätig. Davor arbeitete er von 2009 bis 2013 als Trainer beim VfB Hilden. Früher war Michael Kulm auch beim Regionalligisten Rot-Weiß Essen als Trainer tätig. Mit der Neustrukturierung der sportlichen Führung geht der VfB neue Wege, die aber für einen ehrgeizigen Oberligisten angemessen sind. Nach einer Saison, in der die Hildener einige Zeit um dies Sicherung des Klassenerhaltes bangen mussten, werden die Verantwortlichen an der Hoffeldstraße sicherlich alles daran setzen, in der kommenden Spielzeit in sportlich ruhigere Fahrwasser zu gelangen.

"Wir haben jetzt für den Oberliga-Kader ein Führungs-Team, mit wir meines Erachtens optimal besetzt sind", erklärt Thomas Richter. Jetzt gelte es, den zukünftigen Kader so zusammenzustellen, dass wir mit diesen Leuten in der Oberliga eine vernünftige Rolle spielen können. Der Sportliche Leiter macht deutlich, dass er in den vergangen Tagen und Wochen intensiv an der Kaderplanung gebastelt habe. Ziel sei es, keinen großen Umbruch des bestehenden Aufgebotes vorzunehmen, sondern ganz gezielt den Kader mit drei, vier Neuzugängen zu verstärken.

Es kann für den Kader eigentlich nur positiv sein, wenn neue Spieler frischen Wind reinbringen, zumal einige Akteure den Verein verlassen werden. ."Wir sind uns so gut wie einig mit den neuen Spielern und die Verträge liegen unterschriftsreif vor. In Kürze werde ich wohl Vollzug melden. "

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB 03 freut sich auf neuen Sport-Chef Kulm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.