| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB-Reserve hinkt hinter dem eigenen Anspruch her

Hilden. Vier Siege in den beiden Spielzeiten zuvor und das 1:1 zum Saisonauftakt an der Hoffeldstraße - so lautet die positive Bilanz des VfB Hilden 03 II in den bisherigen Duellen in der Fußball-Bezirksliga mit der SG Unterrath. Am Sonntag stehen sich die Kontrahenten ab 15.30 Uhr auf dem Sportplatz am Franz-Rennefeld zum Rückrundenauftakt erneut gegenüber.

Beiden Teams ist gemein, dass sie den eigenen sportlichen Ansprüchen hinterher hinken. Die VfB 03-Rerserve steht mit 19 Punkten auf Rang elf, während die Düsseldorfer als Sechster 27 Zähler auf dem Konto haben. Für die zweite Serie haben sich die Hildener als Ziel gesetzt, besser abzuschneiden, als es das Tableau aktuell anzeigt. Trainer Peter Köppen sagt: "Mit der Punktzahl aus der Hinrunde können wir so nicht zufrieden sein. Wir alle, Trainerteam und die Spieler, haben uns für die zweite Serie eine ganze Menge mehr vorgenommen. Schon am Sonntag wollen wir, bei allem Respekt vor dem Gegner, auf jeden Fall punkten."

Die Platzherren, bei denen mit Daniel Harrer (Muskelverletzung) eine wichtige Größe im Mittelfeld fehlt, holten aus den drei letzten Begegnungen nur einen Punkt. Daran konnten auch die torgefährlichen Angreifer Fatih Koru (neun Treffer) und Amri Alili (7) nichts ändern. Die Partie gegen Eller 04 fiel wegen des Wintereinbruchs ebenso aus wie die des VfB 03 II beim Schlusslicht DSV 04. Noch einmal Peter Köppen: "Wir fahren zuversichtlich nach Unterrath, müssen dort aber nach der unfreiwilligen Pause wieder die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive finden."

(ER)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB-Reserve hinkt hinter dem eigenen Anspruch her


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.