| 00.00 Uhr

Basketball
Vier Mettmanner Basketballer kämpfen um Deutschen U 16-Titel

Mettmann. Wenn es am 21. und 22. Mai in der Ulmer Kuhberghalle um die Deutsche U 16-Meisterschaft geht, sind auch vier Basketballer von Mettmann-Sport mit im Spiel. Denn Luca Gerke, Till Hornscheidt, Erik Neusel und Moritz Plescher laufen nicht nur für ihren Heimatverein ME-Sport in der NRW-Liga auf, sondern mit einem Zweitspielrecht auch für die Metropol Baskets Ruhr in der Jugend-Bundesliga. Und mit diesem Team zogen sie im dritten Spiel der Bundesliga-Viertelfinalserie durch einen 65:61 (29:32)-Sieg über die Oettinger Rockets Gotha in das Turnier der vier besten U 16-Teams in Deutschland ein.

Rund 350 Zuschauer riss es in der Arena Recklinghausen von den Sitzen, als die Metropol Baskets in einem dramatischen Schlussspurt die entscheidende Begegnung noch drehten. Zuvor erlebten die Fans eine emotionale Achterbahnfahrt, denn die Mannschaft von Razvan Munteanu und Pit Lüschper sah sich dreieinhalb Minuten vor dem Ende der Partie mit 51:58 im Hintertreffen. Dann aber brachte der Mettmanner Till Hornscheidt sein Team wieder zurück ins Spiel. Mit zwei erfolgreichen Würfen von der Dreier-Linie verkürzte er innerhalb von 30 Sekunden auf 57:58. Eine Minute vor dem Abpfiff sorgte dann sein ME-Sport-Teamkollege Moritz Plescher für die 60:59-Führung. Zwar glich Gotha zum 60:60 aus, doch der Mettmanner Aufbauspieler Luca Gerke warf die Metropol Baskets wieder mit 62:60 in Front. Und dann machten Hornscheidt, Kapitän Philipp von Quenaudon und Gerke von der Freiwurflinie aus den Sieg perfekt.

Entsprechend stolz sind die Verantwortlichen von Mettmann-Sport. "Dass gleich vier unserer Mettmanner Spieler eines Jahrgangs im Top-Vier-Turnier um die Deutsche Meisterschaft mitspielen, ist sensationell und das Ergebnis einer langjährigen erfolgreichen Jugendarbeit im Basketball in Mettmann", stellen Abteilungsleiter Michael Evering und Sportliche Leiterin Marlies Askamp unisono fest.

Am Samstag ab 11 Uhr geht es für das Mettmanner Quartett nun in Ulm um den nationalen U 16-Titel. Im Halbfinale treffen die Metropol Baskets Ruhr, die als Außenseiter ins Rennen gehen, auf Eintracht Frankfurt/Fraport Skylines. Das zweite Halbfinale bestreiten der Top-Favorit TuS Lichterfeld und Gastgeber Ratiopharm Ulm. Die Sieger der Halbfinalbegegnungen kämpfen am Sonntag um den Deutschen Meistertitel. Und das Mettmanner Quartett will alles dafür tun, den Traum vom nächsten Coup zu verwirklichen.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Vier Mettmanner Basketballer kämpfen um Deutschen U 16-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.