| 00.00 Uhr

Handball
Wülfrath spielt gegen Favoriten

Mettmann. Die TBW-Handballerinnen freuen sich auf den Oberliga-Vergleich mit St. Tönis. Von Birgit Sicker

TB Wülfrath - Tschft. St. Tönis (Frauen). Nach zwei Siegen in den ersten beiden Begegnungen sind die TBWHandballerinnen in der Oberliga erst einmal im Soll. Und gehen deshalb die Partie heute Abend (18.15 Uhr) gegen St. Tönis ganz entspannt an. "Wir freuen uns riesig auf diese Aufgabe - das wird hochinteressant", sagt Lars Faßbender. Der Wülfrather Trainer nahm die Gäste in Augenschein, als sie die HSG Radevormwald/Herbeck mit 22:20 bezwangen. "Das war eine starke Leistung", berichtet der Coach. Und auch beim Erfolg über Fortuna Düsseldorf habe das St. Tönis-Team überzeugt. "22 Minuten haben sie kein Tor kassiert und damit schon ein Ausrufezeichen gesetzt." Die Turnerschaft wandelte dadurch einen 15:19-Rückstand noch in einen 24:19-Sieg. Für Faßbender ist damit klar: "Die Mannschaft zählt zu den Top-Favoriten." An der Tabellenspitze stehen zurzeit allerdings die Wülfratherinnen. Dennoch stapelt Faßbender tief: "Wir sind froh, dass wir St. Tönis jetzt nach den zwei Siegen punktemäßig auf Augenhöhe begegnen."

Ohne Druck wollen die TBW-Handballerinnen die Partie angehen. Gleichwohl betont Faßbender: "Wir treten natürlich an, um zu gewinnen, aber wenn es nicht klappt, ist das auch nicht so tragisch." Damit die Chancen vor eigenem Publikum steigen, soll auch Daria Blume trotz Sprunggelenksverletzung auflaufen. "Wir werden sie in Beton tapen", erklärt Faßbender. Wohlwissend: "Als Linkshänderin ist sie für uns Gold wert." Deshalb hofft der Coach, dass es zumindest zu Kurzeinsätzen reicht.

Auch die Gäste haben personelle Probleme, denn mit Sofia Bergmayer (Außenbandriss im Knie) fällt ebenfalls eine Linkshänderin aus. "Wir sind zum Glück breit aufgestellt und haben einige Varianten als Option", erklärt Trainer René Baude. Seine Mannschaft soll übers Tempospiel die Tore machen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Wülfrath spielt gegen Favoriten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.