| 00.00 Uhr

Handball
Wülfratherinnen behaupten den Tabellengipfel

Tv. Lobberich - TB Wülfrath (Frauen) 20:25 (11:15). (bs) Mit dem Erfolg in Lobberich ist der Oberliga-Start aus Wülfrather Sicht auf ganzer Linie gelungen. Entsprechend zufrieden war Lars Faßbender. Gleichwohl konstatierte der TBW-Trainer: "Wie erwartet war es ein Arbeitssieg. Lobberich ist ein unangenehmer Gegner." Von Euphorie war der Coach deshalb weit entfernt. "Mit unseren Ambitionen war das ein Pflichtsieg, den wir einfach abrufen mussten", betont er.

Die Anfangsphase der ersten Halbzeit verlief noch ausgeglichen. Zunächst führten die Wülfratherinnen nur mit 5:4, konnten sich dann aber doch weiter absetzen und behaupteten fortan einen Vorsprung mit vier oder fünf Toren. Der hatte auch zur Pause Bestand.

In der zweiten Halbzeit erwischten die TBW-Handballerinnen einen wesentlich besseren Start und zogen auf 20:13 davon. "Dann haben wir uns aber zehn Minuten lang sehr schwer getan. Obwohl wir gute Chancen hatten, haben wir das Tor nicht getroffen", analysierte Faßbender. So verkürzte die Lobbericher Mannschaft bis auf 16:20. Nach einer Auszeit erhöhten die Gäste auf 21:16 - das bedeutete die Vorentscheidung. Den Fünf-Tore-Abstand verteidigten die Gäste bis zum Schlusspfiff. Mit dem deutlichen Sieg setzte sich das Faßbender-Team erst einmal an der Spitze fest.

TBW: Watermeier, Nassenstein - Gipperich (1), Steinhausen (4), Stausberg (7/1), Heider (2/2), Buiting (3), Buschhaus (2), Sippli (6), Skafar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Wülfratherinnen behaupten den Tabellengipfel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.