| 00.00 Uhr

Mettmann
Stadt braucht einen neuen Kindergarten

Mettmann. Die Stadt Mettmann benötigt einen neuen dreigruppigen Kindergarten. Wie Fachbereichsleiterin Ute Piegeler mitteilt, fehlen derzeit in Mettmann rund 40 Plätze für Kinder über drei Jahren und 34 Plätze für Kleinkinder.

Die evangelische Kita am Hoshof will eine zusätzliche Ü-3-Gruppe mit 25 Plätzen bauen. Die Stadt muss dafür 247.000 Euro als Zuschuss zahlen. Dennoch fehlen Plätze. Möglicherweise wird eine neue Kita in Metzkausen neben der Astrid-Lindgren-Schule gebaut.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Stadt braucht einen neuen Kindergarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.