| 00.00 Uhr

Mettmann
Stadt plant Ehrenamtler-Fest in Villa

Mettmann. Bis Mitte August sollen Vereine und Verbände ihre Vorschläge abgeben.

Bereits Ende Mai hatte die Stadtverwaltung auf den Ehrenamtstag 2017 hingewiesen, der im November veranstaltet wird. Die Frist zur Meldung von Personen, die für eine Ehrung vorgeschlagen werden sollen, wird auf Mitte August verlängert.

In diesem Jahr sollen wieder bei einer Festveranstaltung einzelne Vertreter der ehrenamtlichen Organisationen sowie Einzelpersonen in Mettmann eingeladen werden, um ihnen öffentlich Dank und Anerkennung auszusprechen. Daher sind Vereine, Verbände sowie auch die Einwohner Mettmanns aufgerufen, Personen, die sich uneigennützig für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen und die ein herausragendes ehrenamtliches Engagement bewiesen haben, für eine Anerkennung vorzuschlagen. Es ist geplant, die Ehrung im Rahmen einer Festveranstaltung am Freitag, 10. November, ab 18 Uhr in der Kulturvilla vorzunehmen. Aufgrund der vielen Rückläufe werden wahrscheinlich nicht alle Vorschläge berücksichtigt werden können. Wer nicht in diesem Jahr zum Zuge kommt, ist vielleicht beim nächsten Mal dabei. Auch aus diesen Gründen bittet die Stadt, nur einen Vorschlag einzureichen.

Alle Bereiche, in denen sich Menschen auf vielfältige Art und Weise engagieren, kommen grundsätzlich in Betracht: So kann Engagement im sozialen und karitativen Bereich ebenso Gegenstand sein wie zum Beispiel in sportlichen, schulischen, kulturellen, kirchlichen oder sonstigen Tätigkeitsfeldern.

Ehrungsvorschläge mit entsprechender Begründung sind bis spätestens 15. August 2017 schriftlich, per Fax oder per E-Mail bei der Stadt Mettmann einzureichen:

Kontakt: Stadt Mettmann, Der Bürgermeister Fachbereich 4.3, Soziales, Neanderstraße 85, 40822 Mettmann, Fax 02104 980756, E-Mail marko.sucic@mettmann.de. Rückfragen an Marko Sucic, Telefon 02104 980450.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Stadt plant Ehrenamtler-Fest in Villa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.