| 00.00 Uhr

Evangelische Kirche Freiheitstraße
200 Teilnehmer beim 21. Motorrad-Gottesdienst

Mettmann. Rund 200 Motorradbegeisterte nahmen am nun schon 21. Motorradgottesdienst in der Kirche Freiheitstraße teil. Zahlreiche Motorräder und Motorroller parkten auf dem Kirchplatz. Manche kamen von auswärts. Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer auf Delmenhorst hinter sich.

In dem Gottesdienst ging es um das Thema "Danken". Pfarrer Ernst-A. Schmidt fragte danach, wofür wir Menschen dankbar sind? Wofür danken wir Gott? Auf kleine Kärtchen schrieben die Gottesdienstbesucher ihre Gedanken, die am Ende des Gottesdienstes an die Ausgänge der Kirche geklebt wurden, und so "Tore der Dankbarkeit" bildeten. Diese Tore werden noch bis zum Erntedankfest bestehen bleiben.

Die Band Crossover begleitete den Gottesdienst mit moderner, flotter Musik. Nach dem traditionellen Imbiss mit Würstchen, Kartoffelsalat und Softdrinks, zu dem alle Besucher eingeladen waren, bestand die Möglichkeit gemeinsam nach Marienheide zur Brucher Talsperre zu fahren. Geleitet von ehrenamtlichen Tourguides machten sich viele auf den Weg dorthin. Das Organisationsteam war sehr zufrieden und freut sich auf den nächsten Motorradgottesdienst im April 2017.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Evangelische Kirche Freiheitstraße: 200 Teilnehmer beim 21. Motorrad-Gottesdienst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.