| 00.00 Uhr

Schulprojekt
Bilder für den Bürgermeister Krick empfängt KHG-Schüler Feier für alleinstehende Menschen Kinder spielen und musizieren

Mettmann. Inspirationen schmücken das Amtszimmer des Bürgermeisters Thomas Dinkelmann. Lothar Weuthen, freischaffender Mettmanner Künstler, hatte dem Bürgermeister die Bilder als Leihgabe angeboten.

Die abstrakten Bilder sind der "informellen Malerei" zuzuordnen, haben keinen Bezug zu realen Formen und sind mit breitem Pinsel schnell und dynamisch gemalt worden.

Kürzlich konnte der SPD-Landtagsabgeordnete Manfred Krick erneut eine Schulklasse aus seinem Wahlkreis im Landtag begrüßen. Eine 10. Klasse des Konrad-Heresbach-Gymnasiums in Mettmann war zu Gast in Düsseldorf. Neben einer Besichtigung des Landtagsgebäudes und der Teilnahme an der Plenarsitzung stand auch eine Diskussionsrunde mit dem SPD-Landtagsabgeordneten auf der Tagesordnung. Die Schülerinnen und Schüler interessierten sich für den Arbeitsalltag eines Abgeordneten wie auch für aktuelle politische Themen.

Insbesondere die Flüchtlingssituation stand im Mittelpunkt der einstündigen Diskussionsrunde. Gerne begrüßt der Landtagsabgeordnete Manfred Krick auch in diesem Jahr wieder Schulklassen aus seinem Wahlkreis. Alle Informationen zu Teilnahme und Bewerbung finden sich auf seiner Homepage unter www.manfred-krick.de.

Seit 2002 findet in Mettmann eine Weihnacht für Alleinstehende, veranstaltet durch den Runden Tisch für Senioren-Fragen Mettmann e.V., statt. 12 Ehrenamtliche hatten den Nachmittag im Carpe diem vorbereitet. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Thomas Dinkelmann und seiner Gattin begann die Feier mit einer Andacht von Monsignore Herbert Ullmann und Pfarrerin Glimm-Kriegsmann. Klaus Haxel und Friedel Liesenkloss von den Aulen Mettmännern, die Sängerin Constanze Backes mit ihren Kindern sowie die Familie Daj unterhielten die Besucher. 60 Gäste und Ehrenamtliche erlebten feierliche Stunden mit Musik und einem leckeren Abendessen.

Im Rahmen eines Projektes mit der Ogata Neanderhöhle und der Schule Grundschule Am Neandertal stand das musikalische Theaterstück "Sophie sucht ein Orchester" auf dem Programm. Im Vormittagsbereich wurde in den Musikstunden das Hauptmusikstück mit den Kindern eingeübt. Hierzu spielten die Kinder auf verschiedenen Klangkörpern. Jedes Kind konnte sich mit seinem Instrument einbringen.

Viele Kinder aus der Klasse besuchen auch die Ogata, die im Schulgebäude integriert ist. Hier wurde in Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen Frau Gilles und Frau Wensky sowie der Klassenlehrerin Frau Menzel das Musikstück aus der Schule zu einem Theaterstück erweitert. Es wurden Texte einstudiert und Requisiten gebastelt. Außerdem wurde das Musikstück weiter vertieft und noch durch kleinere Musiksequenzen ergänzt. Zum Teil wurden auch die Instrumente mit anderen Kindern besetzt. Ein gelungenes Projekt, fanden die Zuschauer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulprojekt: Bilder für den Bürgermeister Krick empfängt KHG-Schüler Feier für alleinstehende Menschen Kinder spielen und musizieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.