| 00.00 Uhr

Hochzeit
Brautpaar freut sich auf ein gemeinsames Leben in Wülfrath

Mettmann. Der Verein Lebenshilfe bietet ambulante Hilfen zum selbstständigen Leben. Es handelt sich um ein Hilfsangebot, das dem Betreuten ein Leben in der eigenen Wohnung ermöglicht. Seit einem Jahr leben Angela und Reinhard Bernd-Striebeck jetzt in Wülfrath in einer kleinen Wohngemeinschaft der Lebenshilfe. Vergangenen Freitag haben die beiden geheiratet.

"Eine rundum gelungene Hochzeitsfeier", sagt Martina Rieger, Mitarbeiterin im Betreuten Wohnen des Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann."Im Standesamt der Stadt Wülfrath sei das "Ja-Wort" für beide sehr emotional gewesen. Das Brautpaar, Angela und Reinhard, waren sehr gerührt und selbst die Standesbeamtin konnte ihre Gefühle nicht verstecken, berichtet Martina Rieger. Die Standesbeamtin habe eine sehr persönliche und bildreiche Rede gehalten, berichten die Mitarbeiter der Lebenshilfe. Auf der Hochzeitsfeier durfte das Brautpaar ein großes ausgemaltes Herz mit kleinen Scheren gemeinsam ausschneiden, um hindurch zu gehen. "Ach, hier ist es schön, wir richten uns unsere Zimmer alleine ein und fühlen uns sehr wohl", sagt Angela Bernd-Striebeck. Ehemann Reinhard fügt hinzu: "Wir bekommen unsere Hilfen im Betreuten Wohnen und vieles können wir bereits alleine".

Angela und Reinhard lebten zuvor im Wohnheim in Velbert und bereiteten sich dort bereits auf das selbstständigere Wohnen vor, sagt Jakob Dreesmann, Leiter des Betreuten Wohnens der Lebenshilfe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hochzeit: Brautpaar freut sich auf ein gemeinsames Leben in Wülfrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.