| 00.00 Uhr

Braukeller Am Tannisberg
Das Wohnzimmer ist wieder geöffnet

Braukeller Am Tannisberg: Das Wohnzimmer ist wieder geöffnet
Franco d'Martino (l.) und Peter Petkovic mit Mitarbeiterin Victoria freuten sich über viele Stammgäste bei der Wiedereröffnung des Braukellers. FOTO: ola
Mettmann. Zur Wiedereröffnung des "Braukellers" strömten viele Besucher in die urige Kneipe am Tannisberg. Nach dem plötzlichen Tod des langjährigen Betreibers Roland Wirth stand die Kneipe leer. "In unserem Wohnzimmer hat sich wenig verändert. Das ist auch gut so, denn die gemütliche Atmosphäre hatte immer etwas für sich", sagten die vielen Stammgäste. Als dann DJ Ralf Westernhagens Song mit dem Refrain "Ich bin wieder hier, in meinem Revier" spielte, passte dies genau und viele sangen mit.

Der neue Inhaber Franco di Martino sowie sein Freund und engster Mitarbeiter Peter Petkovic zapften wie die Weltmeister. "Wir haben bewusst den Still des Braukellers so behalten wie er war, aber trotzdem eine ganz wichtige Änderung vorgenommen. Bei uns gibt es jetzt Fass-Bier von einer der Hausbrauereien aus der Altstadt. Im Ausschank haben wir das beliebte und würzige Schlüssel-Alt", sagte der neue Wirt Franco di Martino.

Aber auch andere Getränke sind im Braukeller angesagt. Brasilien-Fan Peter Petkovic hat natürlich "Caipirinha" im Angebot. Und der kubanische Rum "Mojito" ist jetzt im Braukeller zu haben. "Wir bieten an, dass hier Geburtstage und andere Feste gefeiert werden können. Da arbeiten wir für das Essen mit verschiedenen Catering-Unternehmen zusammen", erklärt Peter Petkovic, der über langjährige Gastronomieerfahrung verfügt.

Nicht nehmen ließ sich Pino di Martino seinem Bruder Franco zur Eröffnung zu gratulieren. Inge Hecht und Uwe Martin, die vor Jahren die legendäre Disco "Diele" betrieben, überbrachten ebenfalls ihre Glückwünsche. Klaus Prangenberg und Martin Preuß, beide Mitglieder der Mettmanner Komtur der Ritter von Livland, waren ebenfalls unter den Gästen.

Assekuranz und Finanzvermittler Wolfgang Buck, Solveig Clausen vom Blotschenmarkt-Team und Kauffrau Angelika Kröger waren fehlten auch nicht - ebenso wie Erik und Patricia Wellmann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Braukeller Am Tannisberg: Das Wohnzimmer ist wieder geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.