| 00.00 Uhr

Katholischer Verband
Kolpingsfamilie ehrt Mitglieder

Mettmann. Auf ein Leben in Treue zu Adolph Kolping konnte beim 159. Stiftungsfest der Mettmanner Kolpingsfamilie Theo Müschenich zurückblicken. In einer feierlichen Ehrung dankten Präses Herbert Ullmann und Vorsitzender Wilfried Meiswinkel für 70 Jahre Mitwirken am Werk des Gesellenvaters. Theo Müschenich berichtete von der Zeit als er, 1946 kurz nach dem Krieg, als junger Heimkehrer wieder Fuß fassen konnte in Mettmanns zivilem und kirchlichem Leben.

Als weitere Jubilare konnten der langjährige Bannerträger Willi Hausmann für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet werden, ein rundes Jubiläum mit Überreichung der Ehrennadel in Gold konnte Wolfgang Schorn begehen. Zu Zeiten des umtriebigen Präses Cor. Salemans fanden vor 40 Jahren Wolfgang Bergrath, Werner Koll und Joachim Sander den Weg ins Kolpingwerk. Als Anerkennung erhielten alle Jubilare Urkunden des Bundesverbandes und einen individuell, von Barbara Kessler gestalteten Schal der KF Mettmann. Der Vorsitzende dankte allen Jubilaren für die jeweils individuellen Charismen, die sie in die Kolpingarbeit in Mettmann eingebracht haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Katholischer Verband: Kolpingsfamilie ehrt Mitglieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.