| 00.00 Uhr

Planspiel Börse
Kreissparkasse zeichnet die besten Jung-Börsianer aus

Mettmann. 48 Teams aus Erkrath, Heiligenhaus, Mettmann, Wülfrath und Düsseldorf (somit 13 mehr als im Vorjahr) standen beim Planspiel Börse in direktem Wettbewerb bei der Kreissparkasse Düsseldorf; über 35.000 Teams traten in ganz Deutschland gegeneinander an. Zur regionalen Siegerehrung lud jetzt die Kreissparkasse Düsseldorf alle Nachwuchs-Broker in die Börse nach Düsseldorf ein. Besonders erfreulich: Platz eins in den Wertungen "Depoterfolg" und "Nachhaltigkeit" belegten Elftklässler der Gesamtschule Heiligenhaus.

Beide Siegerteams erhielten je 300 Euro Siegprämie - echtes Geld, versteht sich. Der "Turkish money express" erzielte einen Nachhaltigkeitsertrag in Höhe von 2.645,19 Euro, das Team "Araybi" erwirtschaftete einen Depoterfolg von 7.154,66 Euro. Zur großen Überraschung gab es für die drei jungen Damen noch zusätzliche 500 Euro für einen hervorragenden 12. Platz innerhalb der rheinischen Sparkassen. Weiter belegten in der Wertung "Depoterfolg" die "Puzzles" vom Gymnasium Hochdahl den zweiten (200 Euro Preisgeld) und die "Mauerstürmer" vom Mettmanner Heinrich-Heine-Gymnasium den dritten Platz (100 Euro Preisgeld).

In der Kategorie "Nachhaltigkeit" landete "AHG Enterprises" von der Gesamtschule Heiligenhaus auf Platz zwei und kassierte dafür 200 Euro. "Masari" von der Realschule Heiligenhaus erreichte den dritten Platz in der Nachhaltigkeits-Wertung - die vier Teammitglieder freuen sich über 100 Euro Siegprämie.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Planspiel Börse: Kreissparkasse zeichnet die besten Jung-Börsianer aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.