| 00.00 Uhr

Kreisbauernschaft
Landwirte: Hofläden in der Region sind sehr beliebt

Mettmann. Kürzlich besuchte die CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll den Vorsitzenden der Kreisbauernschaft Mettmann, Martin Dahlmann, und seinen Vertreter, Josef Aschenbroich, in der Geschäftsstelle der Kreisbauernschaft Mettmann. MdB Noll wollte sich insbesondere über die aktuelle, oftmals schwierige wirtschaftliche Situation vieler landwirtschaftlicher Betriebe informieren. Wichtiges Thema war dazu die Umsetzung des im Juli dieses Jahres von der EU-Kommission vereinbarten zweiten Hilfspaketes für Landwirte im Wert von 500 Millionen Euro, das für die Milcherzeuger eher zu einer Mengendisziplin als zu einer tatsächlichen Unterstützung führe.

Auch die oftmals ruinösen Preise für zahlreiche landwirtschaftliche Produkte wurden von den Vertretern der Kreisbauernschaft Mettmann bedauert. Denn die Preisgestaltung würde nicht selten auch zur Aufgabe eines landwirtschaftlichen Betriebes führen. Betriebe mit einem eigenen Hofladen zum Verkauf der vor Ort erstellten regionalen Produkte seien heute sehr gefragt, da der Verbraucher solche Waren besonders schätze. Und auch das Angebot zahlreicher Landwirte, Dienstleistungen auf ihrem Hof anzubieten - wie die Vermietung von Parzellen zum Anbau von eigenem Gemüse oder Salat - werde angenommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreisbauernschaft: Landwirte: Hofläden in der Region sind sehr beliebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.