| 00.00 Uhr

Kreishandwerkerschaft
Noll will Handwerk mehr unterstützen

Mettmann. Kürzlich war die Bundestagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Michaela Noll, in Begleitung mit ihrer Bielefelder Kollegin im Deutschen Bundestag, Lena Strothmann MdB und Vorsitzende der AG Handwerk im Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU Fraktion, zu Gast bei der Kreishandwerkerschaft Mettmann.

Der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mettmann, Martin Lindemann, begrüßte die Gäste.

Die Kreishandwerkerschaft Mettmann betreut und vertritt das selbständige Handwerk im Kreis Mettmann, mit fast 4.200 Betrieben im Vollhandwerk und im zulassungsfreien Handwerk sowie mehr als 1.100 handwerksähnlichen Gewerbebetrieben.

Alle zusammen beschäftigen 25.000 Menschen, bilden fast 1.900 Lehrlinge aus und erwirtschaften einen Jahresumsatz von bald drei Milliarden Euro.

MdB Strothmann wies darauf hin, dass das Handwerk auch heute unverzichtbar sei. Michaela Noll ergänzte: "Die CDU war und ist dem Handwerk immer verbunden. Wir werden uns in der kommenden Legislaturperiode vertieft mit seinen berechtigten Wünschen beschäftigen, um die Dienstleistungen aus dieser so wichtigen Branche auch in der Zukunft mit aktivem und innovativen Engagement sicherzustellen".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreishandwerkerschaft: Noll will Handwerk mehr unterstützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.