| 00.00 Uhr

Elternrechte
Paritätischer gibt eine neue Broschüre heraus

Mettmann. Der Paritätische im Kreis Mettmann gibt ab sofort die Broschüre "Elternrechte bei Hilfe zur Erziehung" heraus. Sie soll Eltern helfen, die bei der Erziehung ihrer Kinder Hilfe benötigen.

Die Broschüre klärt darüber auf, welche Leistungen der Erziehungshilfe es gibt und erklärt, wem welche Hilfen zustehen. Außerdem wird die Rolle des Jugendamts angesprochen und erläutert, in welchen Fällen Eltern mit entscheiden können. "Manche Eltern haben Angst, sich Hilfe zu holen", weiß Ute Feldbrügge, Geschäftsführerin des Paritätischen.

Auch diese Angst soll die Broschüre nehmen und Bedenken vor dem Erstkontakt mit freien Trägern der Jugendhilfe oder dem Jugendamt aus dem Weg räumen. Denn die Sorgen sind oft unbegründet: Das Jugendamt bindet Eltern bei der Gestaltung des Hilfeplans gezielt mit ein. Die Entscheidung, ob sie Hilfe zur Erziehung in Anspruch nehmen wollen, welche das sein soll und woher sie diese beziehen wollen, liegt dann ganz bei den Eltern.

Interessierte können die Broschüre per E-Mail bestellen, wenn sie das Porto erstatten. Sie kann allerdings auch als barrierefreie PDF-Datei unter www.mettmann.paritaet-nrw.org heruntergeladen werden.

Im Paritätischen Wohlfahrtsverband des Kreises Mettmann leisten rund 72 gemeinnützige Organisation und bürgerschaftliche Initiativen Hilfe in allen Feldern der sozialen Arbeit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Elternrechte: Paritätischer gibt eine neue Broschüre heraus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.