| 00.00 Uhr

Konrad-Heresbach-Gymnasium
Schule öffnet ihre Türen und lädt zum Basar ein

Konrad-Heresbach-Gymnasium: Schule öffnet ihre Türen und lädt zum Basar ein
Biologielehrer Peter Adler zeigt den Schülern Beispiele eines nachhaltigen Engagements in der Natur und für die Natur. FOTO: KHG
Mettmann. Parkplätze waren knapp rund ums KHG. Das Gymnasium hatte zum Tag der offenen Tür, zum Adventsbasar und zum Adventssingen eingeladen. Ein Hingucker war das Segelflugzeug im Foyer. Im gesamten Gebäude gab es die Möglichkeit, am Probeunterricht in verschiedenen Fächern teilzunehmen. Die "Faszination des Lichts" in der Physik begeisterte ebenso wie ein Besuch im französischen Café oder in der "Bar jeder Vernunft", das in die ,Goldenen Zwanziger Jahre' entführte. Oberstufenschüler zeigten den jüngeren Besuchern, wie eine Radierwerkstatt funktioniert. Eine willkommene Überraschung bot zudem der Flashmob. Zum Staunen der Besucher erklang Musik in der Eingangshalle und die Schüler tanzten, unterstützt von Lehrern, eine zuvor einstudierte Choreographie.

Parallel dazu bot der traditionelle Adventsbasar weihnachtliche Präsente und kulinarische Köstlichkeiten an, die die Schüler mit viel Liebe für diesen Traditionsbasar erschaffen hatten - natürlich auch mit der Unterstützung der engagierten Eltern. So waren zum Beispiel die wunderschönen Adventskränze, die von engagierten Müttern handgefertigt wurden, sehr schnell ausverkauft. Ein Teil des Erlöses geht in diesem Jahr an das Girls College in Lumbini in Nepal. Dieses Projekt wird gefördert von OPAM, einem Verein zur Förderung der Alphabetisierung. Daneben wird die Aidshilfe in Düsseldorf unterstützt. Das traditionelle Adventssingen rundete diesen Tag atmosphärisch ab.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konrad-Heresbach-Gymnasium: Schule öffnet ihre Türen und lädt zum Basar ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.