| 00.00 Uhr

Mettmann
Stadtwald-Kids pflanzen Winter-Linde

Mettmann: Stadtwald-Kids pflanzen Winter-Linde
Die Stadtwald-Kids griffen beherzt zur Schaufel. FOTO: D. Janicki
Mettmann. Zu einer schönen Tradition ist es geworden, dass die Aulen Mettmanner zusammen mit den Stadtwald-Kids einmal im Jahr einen besonderen Baum pflanzen. Dabei suchen sie sich den sogenannten "Baum des Jahres" aus, der jährlich durch die in Berlin ansässige "Baum des Jahres-Stiftung" gekürt wird. Von Klaus Müller

In diesem Jahr ist es die Winter-Linde. So trafen sich die Aulen mit den Stadtwaldkids an der ehemaligen Minigolfanlage neben dem Naturfreibad und zogen mit einem Bollerwagen, Sack Erde und Schüppen bewaffnet zur Wiese unterhalb der Regiobahn. Bevor kräftig geschaufelt und der Baum eingepflanzt wurde, bedankte sich der zweiter stellvertretende Bürgermeister Berthold Becker bei den Aulen für diese Aktion. "Ich finde es großartig, dass die Heimatvereinigung die Stadtwald-Kids an die Natur heranführt und den Kindern vermittelt, wie wichtig Bäume für die Umwelt sind." Eifrig pflanzten danach die Stadtwald-Kids unter Anleitung von Dieter und Ricarda Quack, die sich immer rührig um die jungen Leute kümmern, die Winter-Linde in den Boden.

Damit dies nicht ganz so schwierig ist, hatte das Grünflächenamt bereits vorbereitende Arbeiten erledigt. "Wir sind dem Grünflächenamt sehr dankbar, dass es unsere Aktion so wirksam unterstützt", erklärt Aulen-Vorsitzender Friedel Liesenkloß. Die Stadtwaldkids pflanzten rund um den neuen Baum noch einige Blumen. Danach ging es zur Streuobstwiese unterhalb der ehemaligen Außengastronomie Stadtwaldhaus. "Dort hatten wir in der Vergangenheit immer Obstbäume gepflanzt, diesmal haben wir uns aber für einen Walnussbaum entschieden", sagt die zweite Vorsitzende der Aulen Mettmanner, Anita Schäfer. "Dass wir überhaupt zu der beliebten Baumpflanzaktion gekommen sind, ist auch auf den Orkan Ela zurückzuführen. Da sind damals eine Menge Bäume im Stadtwald zerstört worden. Diese wollen wir nach und nach ersetzen."

Für Anita Schäfer ist es wichtig, dass die Stadtwald-Kids in diese Baumpflanz-Aktion eingebunden werden. "Es ist im Übrigen nur eine von mehreren Aktionen, die wir mit den Kindern im Jahr durchführen. So veranstalten wir unter anderem ein Grillfest oder bieten in den Ferien auch Freizeitmaßnahmen an."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Stadtwald-Kids pflanzen Winter-Linde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.