| 00.00 Uhr

Nein
Stille Feiertage lohnen sich

Mettmann. Inne halten, wenigstens ein paar Stunden in Ruhe verbringen, um sich aus der Hetze des Alltags auszuklinken - das lohnt sich. Nicht nur Karfreitag, aber besonders dann. Nach den allgemeinen Regeln soll es übrigens auch an anderen Feiertagen und an jedem Sonntag ruhiger als sonst in der Woche zugehen. Und was ist daraus geworden? Zunehmend geht es an diesen Tagen noch anstrengender zu als an Arbeitstagen. Inzwischen sind Riesenfeste die Regel, es öffnen an Sonntagen die Geschäfte, es wird umgezogen und renoviert. Alles ohne auf das Ruhebedürfnis der Nachbarn zu achten.

Die Zeiten, an denen die Sonntagsruhe noch heilig war, haben sich geändert. "Gott sei dank"? Ja, aber es gibt Grenzen. Und die sollten für Karfreitag besonders stabil bleiben. Wer dies nicht akzeptiert, sollte konsequenterweise die Abschaffung dieses Feiertags fordern - und gleich alle anderen Feiertage, die ein verlängertes Wochenende bescheren. Das lehnen die (Karfreitags-)Kritiker natürlich ab. Rücksicht nein, aber Vorteile nutzen, heißt das Motto. So geht das nicht! Ulrich Schütz

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nein: Stille Feiertage lohnen sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.