| 00.00 Uhr

Mettmann
Täter entwenden ein Handy, zwei Uhren und Geld

Mettmann. Die Polizei meldet drei Einbrüche in der Kreisstadt: Am Samstag kam es in der Zeit zwischen 14 und 19 Uhr zu einem Tageswohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus an der Straße "Am Kämpchen".

Bislang unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten auf diesem Weg in die Wohnräume des Hauses. Sie stahlen ein Handy und eine Uhr.

Am Samstagabend gegen 19.20 Uhr versuchten zwei bislang unbekannte Männer gewaltsam die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses an der "Leyer Straße" in aufzubrechen. Als eine aufmerksame Zeugin die Personen dabei überraschte und ansprach, flüchteten sie in Richtung Blumenstraße. Die Männer können wie folgt beschrieben werden: Anfang 20 Jahre alt, 175 cm groß, schmale Staturen, schwarze Haare, südländisches Aussehen, dunkle Kleidung. Eine eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ohne Erfolg.

Am frühen Montagmorgen gegen 3.15 Uhr, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Kaldenberger Weg in Mettmann ein. Sie hebelten eine Kellertüre auf und kamen so in das Haus. Als die Einbrecher im Obergeschoss die Räume durchsuchten, erwachten die schlafenden Bewohner und die Eindringlinge flüchteten daraufhin. Die Beute: eine Uhr und Geld. Hinweise nimmt die Polizei, Telefon 02104 / 982-6310, jederzeit entgegen.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Täter entwenden ein Handy, zwei Uhren und Geld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.