| 14.44 Uhr

Unfall in Langenfeld
12-jähriger Inlineskater schwer verletzt

Mettmann. Ein 12-Jähriger aus Langenfeld übersah auf der Rheinstraße am Freitagmorgen einen PKW und zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu. Das Kind wurde zur Behandlung in ein Leverkusener Krankenhaus eingeliefert

Gegen 11.30 Uhr am Freitagmorgen befuhr ein 12-jähriger Inlineskater aus Langenfeld  die abschüssige Fahrbahn der Rheinstraße in Langenfeld in Fahrtrichtung Rheindorfer Straße. An der Kreuzung Rheindorfer Straße (L 108) bog er scheinbar ohne zu bremsen in die Landstraße ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem braunen PKW eines 62-jährigen Mannes aus Leverkusen, der die Rheindorfer Straße in Fahrtrichtung Reusrath befuhr und die Kollision mit dem plötzlich von rechts kommenden Kind nach Polizeiangaben nicht mehr verhindern konnte.

Der 12-jährige Skater wurde vom Auto erfasst und über die Motorhaube des PKW hinweg auf die begrünte Mittelinsel der Landstraße geschleudert. Dabei zog sich der Junge schwere Verletzungen zu. Nach Erstversorgung am Unfallort wurde er ins Klinikum Leverkusen gebracht, wo das verletzte Kind zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb.

Der Autofahrer aus Leverkusen blieb unverletzt, an seinem Wagen entstand bei dem Unfall ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von 3000 Euro.

(RP/th)