| 00.00 Uhr

Mettmann
Urlauber wollen Sicherheit

Mettmann. Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen beginnen in zwei Wochen und viele Familien wollen die heimischen vier Wände verlassen und in den Urlaub fahren. Welches Land ist dabei das beliebteste Urlaubsziel? Lohnen sich dabei noch Last Minute Angebote? Die RP hat im Tui Reise Center, im Schmetterling Reisebüro und im Reisebüro Növermann in Mettmann nachgefragt. Von Julia Sörgel

Beliebte Urlaubsziele sind dieses Jahr Spanien, Griechenland, Italien und Portugal. "Alle Länder, wo die politische Lage sicher ist", erklärt Daniela Waitkus aus dem Reisebüro Növermann. "Deshalb sind Länder wie Ägypten, Türkei und Tunesien auch so unbeliebt", bestätigt auch Daniel Brozio aus dem Tui Reise Center. Die Reisenden wollen Sicherheit, dass ihrem Urlaub nichts im Wege steht. Deshalb nutzen viele auch Frühbucher-Angebote. "Alle wollen eine Garantie, dass sie ihr Wunschziel erreichen", sagt Daniela Waitkus. Wer früh bucht, spare und könne zudem seine Wünsche voll berücksichtigen, auch was Zimmer und Flug angeht. "Die Preise ändern sich täglich. Last Minute Angebote wie vor fünfzehn Jahren gibt es heute nicht mehr", erklärt Bernd Wychlacz aus dem Schmetterling Reisebüro. Auch Fernreisen in die USA oder Kreuzfahrten im Mittelmeer werden immer beliebter. "Da die Nachfrage so hoch ist, ist das Angebot jedoch auch sehr teuer", sagt Wychlacz.

Dass die Deutschen kaum Kosten scheuen, ist allen drei Reisecentern aufgefallen. "Ab 500 Euro pro Person geht es los, nach oben gibt es kaum Grenzen. Die teuersten Angebote sind auch fast immer am schnellsten gebucht", stellt Brozio fest. Im Schnitt geben Urlauber zwischen 1200 und 1500 Euro pro Person aus. "Deutsche sind ja auch Reisende Nummer eins!", so Brozio.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Urlauber wollen Sicherheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.