| 00.00 Uhr

Mettmann
Vereine sammeln Müll und pflanzen Blumenzwiebeln

Mettmann. Vereine und Verbände beteiligen sich an der Aktion "Mettmann räumt auf", die im Oktober läuft. Der Bürgerverein Metzkausen lädt Mitglieder und Helfer am Samstag, 22. Oktober, ab 10 Uhr zu einer Pflanz- und Reinigungsaktion im Comberg-Park ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkeingang an der Raabestraße.

Das Quartiersprojekt "Mettmann-Süd" beteiligt sich ebenfalls an der Reinigungsaktion. Die Helfer treffen sich am Samstag, 22. Oktober. Und zwar um 10 Uhr am Caritas-Altenbstift an der Schumannstraße. Geplant ist eine Reinigung von vier Treppenanlagen in Süd. Für einen späteren Zeitpunkt, so Projektsprecher Robert Güde, sind Pflanzaktionen auf dem Spielplatz "Am Steinbruch" geplant. Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft 1435 trifft sich am Samstag, 22. Oktober, um 10 Uhr an der Gottfried-Wetzel-Straße und räumt das Areal um die Stadthalle auf. Außerdem sollen die die dortigen Grünflächen bepflanzt werden.

Der Verein "Mettmann gegen Rechts" will am Samstag, 22. Oktober, ab 11 Uhr den Bereich um die Berliner Straße von Müll und Unrat befreien sowie mit Blumen farblich aufwerten. Deshalb werden Blumenzwiebeln in den Boden gesteckt.

"Nicht nur Vereinsmitglieder, sondern vor allem die Bevölkerung und Bewohner des Wohngebiets sind herzlich eingeladen, uns bei der Aktion tatkräftig zu unterstützen. Sämtliche Materialien werden uns von der Stadt Mettmann zur Verfügung gestellt", sagt Vorsitzender André Bär.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Vereine sammeln Müll und pflanzen Blumenzwiebeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.