| 00.00 Uhr

Verkehr sucht sich seinen Weg

Die Verkehrsprobleme in Metzkausen sind nicht allein auf die Baustelle im Hassel zurückzuführen. Es hängt vielmehr damit zusammen, dass die L 239 durchs Schwarzbachtal immer mehr an Bedeutung als wichtige Verkehrsverbindung von und nach Düsseldorf/Ratingen gewonnen hat. Deshalb ist auch der Ausbau der L 239 so wichtig und dringend erforderlich. Viele Pendler nutzen diese Straße. Hinzu kommt, dass bei Stau auf den Autobahnen dieser Weg durchs Schwarzbachtal fast die einzige Ausweichstrecke ist. Die Folge: Stau auf der Landstraße 239 und Stau an der Kreuzung Düsseldorfer Straße/B 7. Die Ampelschaltung schafft es nicht, in Stoßzeiten den Verkehr sinnvoll zu regeln. Ein Kreisverkehr (zweispurig) würde Abhilfe schaffen. Autofahrer suchen bei Stau Ausweichstrecken und fahren durch Anliegerstraßen in Metzkausen. Vermutlich wird man sich teilweise von der Klassifizierung der Anliegerstraßen trennen müssen. Übrigens: Im Hassel wird es immer zu Problemen kommen - mit und ohne Ampel. Die Ampelschaltung hat den Vorteil, dass die Autofahrer "geregelt" durch's Nadelöhr fahren.

christoph.zacharias@rheinische-post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verkehr sucht sich seinen Weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.