| 00.00 Uhr

Mettmann
Von Terror habe ich genug

Ich lebe seit November 2015 in Mettmann. Was in Würzburg, Ansbach, Reutlingen und München passiert ist, ist sehr schlimm. Wissen Sie, ich habe in Syrien Menschen gesehen, die durch Bomben ums Leben gekommen sind. Von Terror und Gewalt - auch durch den Islamischen Staat - habe ich genug. Ich bin froh, dass ich mit meiner Frau und meinen beiden kleinen Kindern in Mettmann lebe. Allerdings möchte ich das Camp so schnell wie möglich verlassen, Arbeit finden und in einer eigenen Wohnung leben. Mein Deutsch ist noch sehr mangelhaft. Das muss sich ändern. Ich bin glücklich in Mettmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Von Terror habe ich genug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.