| 00.00 Uhr

Mettmann
Vortrag: Was macht Demenz mit Oma und Opa?

Mettmann. Immer mehr Kinder erleben, wie ihre Groß- oder Urgroßeltern an Demenz erkranken. Wenn die Großeltern eine Demenz entwickeln, sich verändern, die eigene Familie nicht mehr erkennen, führt dies bei Kindern oftmals zu Verunsicherungen-besonders dann, wenn sie nicht informiert sind und den Umgang damit nicht gelernt haben. Am Donnerstag, 26. Oktober, besucht Mabel Stickley vom Landesverband der Alzheimer Gesellschaft das Café-Treff im Mehrgenerationenhaus Am KÖ, Am Königshof 17-19. Dem Alter entsprechend erklärt sie Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Erkrankung, damit keine Irritationen und Ängste entstehen.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Vortrag: Was macht Demenz mit Oma und Opa?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.