| 00.00 Uhr

Mettmann/Erkrath/Wülfrath
Was man über Weihnachten nicht machen kann

Mettmann/Erkrath/Wülfrath. Schwimmbad und Neanderthal Museum haben auf, aber Pässe verlängern fällt aus.

Bis Montag haben die Supermärkte und Geschäfte geschlossen. Wer Milch, Brötchen oder Eier braucht, dem bleibt nur der Weg zur Tankstelle oder dem Supermarkt im Düsseldorfer Flughafen. Aber auch die Ämter sind geschlossen. Eine Übersicht:

METTMANN Die Dienststellen der Stadtverwaltung im Rathaus sind in der Zeit vom 24. Dezember bis einschließlich Sonntag, 3. Januar, geschlossen. Auch die städtischen Kindertageseinrichtungen, die Bibliothek, die Stadthallenverwaltung und das Mehrgenerationenhaus sowie die Sportstätten sind zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Das Hallenbad ist heute bis Sonntag sowie vom 31.12. bis zum 1. Januar geschlossen. Vom 28.12. bis zum 30.12 ist das Hallenbad geöffnet. Das Kundencenter der Regiobahn ist bis zum 3. Januar geschlossen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, ist das Neanderthal Museum geöffnet und zwar wie gewohnt von 10 bis 18 Uhr.

ERKRATH In Erkrath kann man erst nächste Woche wieder zum Bürgerbüro gehen. In der Woche vom 28. bis 30.12. öffnet das Bürgerbüro in Alt-Erkrath lediglich am Dienstag, 29.12., in Hochdahl am Montag, dem 28.12. und am Mittwoch, dem 30.12. Für die Bürgerbüros gelten die Öffnungszeiten von 8 bis 12 Uhr. Nach 13-tägiger Schließung aufgrund der jährlichen Wartungsarbeiten öffnet das Neanderbad pünktlich nach Weihnachten wieder seine Türen. Ab Sonntag, 27. Dezember, bietet das Bad wieder das volle Schwimm- und Relaxangebot.

WÜLFRATH Die Wülfrather Medien Welt hat bis einschließlich Montag, 4. Januar, geschlossen. Das Rathaus hat zwischen den Feiertagen und Neujahr durchgehend geöffnet. Die Rentenstelle im Rathaus ist bis zum 3. Januar nicht besetzt. In dringenden Fällen hilft das Service-Zentrum der Rentenversicherung in Wuppertal, Wupperstraße 14, Telefon 0202 459501. Das Niederbergische Museum hat bis den 8. Januar geschlossen. Die städtische Abfall-Annahmestelle an der Liegnitzer Straße wird am Samstag, 2. Januar, geschlossen bleiben. Das DRK bittet für Dienstag, 29. Dezember, von 15 bis 19.30 Uhr im Haus der Awo zur Blutspende.

(wie/rei/cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann/Erkrath/Wülfrath: Was man über Weihnachten nicht machen kann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.