| 09.06 Uhr

Mettmann
Zahlreiche Feuerwehrleute sind befördert

Mettmann. Die Wehr freut sich über personelle Verstärkung. In Mettmann gibt es einen Feuerwehrspielplatz.

Bei der Wehrversammlung in der Neandertalhalle freute sich stellvertretender Wehrleiter Andreas Gremm darüber, dass die Feuerwehr in Mettmann Mitgliederzuwächse zu verzeichnen habe. So sind unter den insgesamt 142 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern 105 ehrenamtlich tätige Feuerwehrleute.

"Der erfreuliche Trend, mit mehr Neuaufnahmen als Austritten und Übergängen in die Ehrenabteilung die Mitgliederzahl zu steigern, setzt sich seit dem Jahr 2013 fort", sagt Gremm. 32 hauptamtliche Feuerwehrleute gehören zur Feuerwehr Mettmann. "Diese Zahl hat im Vergleich zum Vorjahr abgenommen, da das Leitstellenpersonal zum größten Teil durch den Betreiber der Leitstelle, dem Kreis Mettmann, übernommen wurde", nennt Andreas Gremm den Grund.

Die Jugendabteilung verfüge über 31 Jugendfeuerwehrleute, während die Ehrenabteilung 30 Mitglieder stark sei. Brandoberinspektor Dirk Fischer berichtete über ein Mentorenprogramm für neue Mitglieder. "Wir wollen damit ein Zeichen für eine moderne Willkommenskultur für ehren- und hauptamtliche Kameraden setzen." Ihre Familienfreundlichkeit dokumentiert die Feuerwehr mit dem Neubau des Paten-Feuerwehrspielplatzes an der Jahnstraße.

Es gab folgende Beförderungen:

Übernahme in den aktiven Dienst als Feuerwehrmann-Anwärter: Giorgio Arturia, Philipp Hungele, Nuls Kruska, Nils Schlärmann, Roman Pietrek, Dennis Stegemann, Tobias Thiess, Felix Vieweg.

Übernahme in den aktiven Dienst als Feuerwehrmann: Torben Gilles, Florian Imbusch, Daniel Panneck, Erik Riese. Ernennung zum Feuerwehrmann: Kristian Kranz. Beförderung zur Oberfeuerwehrmann: Stephanie Gilles, Marcel Wald. Beförderung zum Unterbrandmeister: Simon Schönhoff, Max Ebner, Katharina Handschuh.

Beförderung zum Brandmeister: Christoph Siegert, Christian Tetard, Sebastian Thews. Beförderung zum Oberbrandmeister: Kai Spiecker, Andreas Werner.

Beförderung zum Brandoberinspektor: Mike Heimbächer. Beförderung zum Stadtbrandinspektor: Marco Zerweiss. Übernahme in die Ehrenabteilung: Uwe Voß von der Löschgruppe Metzkausen.

(K.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Zahlreiche Feuerwehrleute sind befördert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.