| 00.00 Uhr

Mettmann
Zum Abschluss ein Theaterstück

Mettmann: Zum Abschluss ein Theaterstück
FOTO: D. Janicki
Mettmann. mettmann (cz) 95 Kinder haben drei aufregende Wochen im Gemeindezentrum Donaustraße und bei Exkursionen erlebt. Die Neanderdiakonie hat die Stadtranderholung organisiert. Ein echter Dauerbrenner. Seit mehr als 50 Jahren gibt es diesen Ferienspaß in Mettmann. Christine Heddrich (75) hilft seit zehn Jahren als Betreuerin (wieder) mit. Früher hat die gelernte Altenpflegerin als Mitglied im CVJM die Stadtranderholung selbst geleitet. Die Kinder besuchten in diesem Jahr den Panoramapark im Rothaargebirge, den Ketteler Hof, das Freiluftmuseum in Lindlar und probten ein Theaterstück, das gestern aufgeführt wurde.

Das Thema der Stadtranderholung "Mein Körper und ich - gemeinsam durchs Leben" wurde in diesem Stück aufgenommen. Das sprach zum Beispiel der Wurmfortsatz mit dem Gehirn. Zahlreiche Sponsoren ermöglichten auch in diesem Jahr eine schöne Stadtranderholung. Fortsetzung folgt im nächsten Jahr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Zum Abschluss ein Theaterstück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.