| 23.09 Uhr

Mettmann
Zwei Verletzte bei Unfall auf der Düsseldorfer Straße

Mettmann: Zwei Verletzte bei Unfall auf der Düsseldorfer Straße
Zwei kollidierte Fahrzeuge - das Ende eines missglückten Wendemanövers. FOTO: polizei
Mettmann. Am Mittwoch kam es gegen 15:45 Uhr an der Düsseldorfer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und rund 9000 Euro Sachschaden. Ein 37-jähriger Skoda-Fahrer befuhr mit seinem Pkw die Düsseldorfer Straße in Richtung BAB.

In Höhe der Einmündung Meuersmorp wollte der 37-Jährige wenden, um die Fahrt in entgegengesetzter Richtung fortzusetzen. Er bremste ab, was ein 47-jähriger Volvo-Fahrer, der sich zu diesem Zeitpunkt hinter dem Skoda befand, zu spät bemerkte.

Der Volvo-Fahrer versuchte noch, ein Auffahren zu verhindern, und wich nach links aus. Dabei kollidierte der Volvo mit dem rangierenden Skoda. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Männer in ein Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Sowohl der Skoda als auch der Volvo mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Düsseldorfer Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Quelle: RP