| 00.00 Uhr

Mettmann
Zwergenschule für die Kleinsten

Mettmann. Vorlesepatin Constanze Pape war zum elften Mal in der Stadtbibliothek. Von Christian Barra

Viele kleine Zwerge kamen am Samstag in der Stadtbibliothek zusammen, um den Geschichten von Constanze Pape zu lauschen. Sie ist eine der ehrenamtlichen Vorlesepaten, die regelmäßig zur "Geschichten- Zeit" einladen.

Sie hat selbst zwei Kinder und ist durch einen Aushang in der Bibliothek auf die Veranstaltungsreihe aufmerksam geworden. Mittlerweile zum elften Mal stand sie als Vorlesepatin zur Verfügung und hatte die "Zwergenschule" von Marianne Böck-Hartmann und passend dazu auch die "Häschenschule" für die Kinder mitgebracht. "Ich lese gerne aus Kinderbuch-Klassikern vor, zu denen diese beiden Bilderbücher mit gereimten Geschichten auch gehören", erzählte Pape.

Sie freut sich, dass auch in der Ferienzeit so viele Kinder mit ihren Eltern gekommen waren. Im Anschluss an die beiden Geschichten wurden dann auch noch passende Zwergenhüte gebastelt. "Das macht richtig Spaß", sagte die kleine Lena, die bald drei Jahre alt wird. Mama Julia Lasser half natürlich tatkräftig mit und freut sich über Angebote in Mettmann, die auch für die kleinen Mitbürger geeignet sind. "Gerade wenn das Wetter mal etwas schlechter ist, sind solche Veranstaltungen eine tolle Abwechslung für die Kinder".

Für Pape gilt es nun, eine neue Geschichte auszusuchen, die sie beim nächsten Mal in der Stadtbibliothek vorlesen wird. "Es macht einfach sehr viel Spaß, den Kindern nicht nur eine Geschichte zu erzählen, sondern sie auf diesem Weg auch schon sehr früh für das Lesen und das große Angebot für Kinder in der Bücherei zu begeistern."

Wer das Team der Mettmanner Vorlesepaten, verstärken möchte, findet unter www.fk-stadtbibliothek-me.de ausführliche Informationen beim Freundeskreis der Stadtbibliothek. Weitere Veranstaltungen und Termine gibt es unter www.mettmann.de/bibliothek.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Zwergenschule für die Kleinsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.