Mönchengladbach

So bekommt man die Stadt richtig sauber

Reinigen alleine reicht nicht - das ist das Ergebnis einer Studie der Hochschule Niederrhein zur gefühlten Sauberkeit in Gladbach. Die Designer haben exemplarisch für verschiedene Stellen erste Vorschläge gemacht. Und die sind wertvoll, aber dabei nicht teuer. Von Ralf Jüngermannmehr

Volkswagen Junior Masters

Nachwuchskicker treten in Münster an

Morgen ist es soweit: Die große sportliche Herausforderung für die D-Jugend des 1. FC Mönchengladbach beginnt. Die Mannschaft hat sich für das Regio-Turnier des Volkswagen Junior Masters - dem größten nationalen Fußballturnier in dieser Altersklasse - qualifiziert. Am Sonntag findet es ab 10.30 Uhr in Münster statt. Auf der Sportanlage der DJK SV Borussia 07 Münster treffen an diesem Tag die 16 besten Mannschaften der Region West aufeinander. mehr

Mönchengladbach

Mode-Filialist TK Maxx soll H&M nachfolgen

Der Modehändler TK Maxx soll nach RP-Informationen im Juni das seit dem Umzug von H&M ins Minto leerstehende Ladenlokal an der Hindenburgstraße/Ecke Bismarckstraße beziehen. Schon in Kürze soll mit der Plakatierung begonnen werden. Der europäische Ableger der amerikanischen Kaufhaus-Kette TJ Maxx ist spezialisiert darauf, Mode und Accessoires mit hohen Rabatten zu verkaufen. Das Unternehmen ist seit rund acht Jahren am deutschen Markt aktiv und expandiert stark. Zuletzt war es im Gespräch, weil es im Zuge der Verlagerung der Merchandising-Abteilung nach England 80 Stellen in der Düsseldorfer Airport City strich. mehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach

Jantschke: "Wir wollen erst einmal Platz vier fix machen"

Mönchengladbach. Yann Sommer ist sich sicher: "Der Punkt in Frankfurt kann noch wichtig sein", sagte Borussias Torhüter nach dem 0:0 bei der Eintracht. Sportdirektor Max Eberl sprach von "einem gewonnenen Punkt". Von Karsten Kellermannmehr

Borussia Mönchengladbach

Favre weiß, was er an Gladbach hat

Lucien Favre hat klare Verhältnisse geschaffen. Er werde nicht Trainer in Dortmund, gab der Schweizer in Frankfurt bekannt – ohne Wenn und Aber. Damit sind alle Spekulationen, er könne der Nachfolger von Jürgen Klopp sein, vom Tisch. Von Karsten Kellermannmehr

Borussia Mönchengladbach

Sommer: "Uns interessiert nicht Leverkusen"

Als das 0:0 zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia amtlich war, gab es ein eidgenössisches Stelldichein in der Mixedzone der Frankfurter Arena. Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic war gekommen, um sich drei seiner Schützlinge bei der Arbeit anzusehen: Haris Seferovic bei der Eintracht und Yann Sommer sowie Granit Xhaka bei Borussia. Von Karsten Kellermannmehr