Borussia Mönchengladbach

Eberl träumt von einem Titel mit Borussia

Mönchengladbach. Borussias Sportdirektor und Stürmer Max Kruse waren am DIenstag zu Gast beim Logentalk von Postbank und Rheinischer Post. Es gab viele verbale Doppelpässe, einen Running-Gag und Informationen zur Zukunft von Juan Arango. Von Kristina Rostmehr

Mönchengladbach

Ivy Quainoo singt beim Konzert von Tim Bendzko

Besucher des Konzerts von Tim Bendzko im Sommer können sich auf einen weiteren Künstler freuen. Der Hockeypark gab gestern bekannt, dass Ivy Quainoo bei dem Konzert am 26. Juli als "Special Guest" auftreten wird. Die 21-Jährige gewann 2012 die erste Staffel der Casting-Show "The Voice of Germany" und hat seitdem zwei Alben veröffentlicht. Trotz ihrer recht jungen Karriere wurde Quainoo bereits mit einem Echo und zwei Goldenen Schallplatten ausgezeichnet. mehr

Mönchengladbach

Juwelier-Überfälle: Polizei fasst Räuberbande

Die Polizei hat die ungeklärten Raubüberfälle auf die beiden Juweliere Krebber an der Limitenstraße in Rheydt und Freisfeld an der Hindenburgstraße aufgeklärt. Zusammen mit anderen Polizeidienststellen identifizierte sie eine serbische Gruppe als Tatverdächtige.   mehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach

Max Kruse hofft auf eine Wiederholung

Fussball. In der vergangenen Saison traf Max Kruse zweimal für Freiburg gegen Gladbach. RP-Leser Karl-Heinz Wartmann bat ihn am Dienstag, am Samstag im Breisgau erneut einen Doppelpack zu produzieren – dieses Mal natürlich für Mönchengladbach. Von Karsten Kellermannmehr

Borussia Mönchengladbach

Favre: "Traoré ist ein Kämpfer"

Borussias Trainer Lucien Favre ist froh über die Verpflichtung von Ibrahima Traoré. Der Flügelspieler hat einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. "Er kann links und rechts spielen, er ist gut im eins gegen eins, sehr schnell und ein Kämpfer", sagte Favre. Von Karsten Kellermannmehr

Borussia Mönchengladbach

Borussia bastelt an ihrem neuen Team

Am Montag gab Gladbach die Verpflichtung des Stuttgarters Ibrahima Traoré bekannt. Der 25-Jährige ist bereits der vierte Neue für die nächste Saison. Alle sind im besten Fußballeralter. Die Kaderplanung ist aber noch nicht abgeschlossen. Von Karsten Kellermannmehr