Mönchengladbach

Ebay wählt Brooklyn und Gladbach

Jetzt sind die Einzelhändler am Zug: Das Pilotprojekt "MG Retail 2020" ermöglicht ihnen ab Herbst eine Hilfestellung beim Einstieg ins Online-Geschäft. Möglicht macht es eine bundesweit einmalige Kooperation mit einem Internet-Riesen. Von Jan Schnettlermehr

ANZEIGE
Krankenhaus Neuwerk

Operation – der richtige Zeitpunkt ist entscheidend

Tünde Széll-Hähner ist eine lebensfrohe, schlanke und vor allem sportliche Frau von 37 Jahren. Und dann: ein Bandscheibenvorfall – sie ahnt es, hält aber einen Monat unerträgliche Schmerzen aus, weil sie sich angstvoll fragt: "Kann ich nach einer Operation weiterhin Sport treiben und vor allem weiterarbeiten?". mehr

Mönchengladbach

Das Smartphone verändert die Bekleidungsbranche

Wie wird es in zehn Jahren um den Textilstandort Mönchengladbach bestellt sein? In die Zukunft blicken möchten wir alle gerne. Die Teilnehmer der Talkrunde beim Pre-Opening der Textilmesse "MG zieht an" haben es gewagt - und nicht nur OB Hans Wilhelm Reiners sah Gladbach dabei im Aufwind. "Wir werden eine Renaissance der Textilindustrie erleben, und Mönchengladbach wird zur ,Textile City' in Deutschland", prophezeite Rolf Königs, Präsident des Verbandes der Rheinischen Textil- und Bekleidungsindustrie. Um das zu erreichen, müsse der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik an der Hochschule Niederrhein noch internationaler werden, mahnte Prof. Dr. Alexander Prange, Vizepräsident für Forschung und Transfer an der Einrichtung, an. Von Marion Lisken-Prussmehr

Schüler Experimentieren

Marienschüler gewinnen Mobilfunkpreis für Handyjacke

Die Gewinner des "Sonderpreises Mobilfunk" beim Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" in Nordrhein-Westfalen heißen Florian Louven (elf Jahre) und Nils Kronig (zwölf). Für ihr Projekt "Die Handyjacke"wurden die Schüler der Bischöflichen Marienschule in Mönchengladbach mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. "Smarte" Kleidung, die nicht nur vor Wind und Wetter schützt, sondern durch eingebaute Mikrochips Aktivität misst oder standortbezogene Informationen liefert, liegt im Trend. mehr

Mönchengladbach

A46: Sperrung im Anschluss Hückelhoven

Ab heute, 20 Uhr, bis Montag, 1. Juni, 5 Uhr, ist die Auffahrt und Ausfahrt der A46 Anschlussstelle Hückelhoven-West in Richtung Heinsberg gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Für von der Autobahn Abfahrende ist dies die Anschlussstelle Dremmen und für Autofahrer, die in Richtung Heinsberg auffahren möchten, ist dies die Anschlussstelle Hückelhoven-Ost. Beide Verbindungen erhalten eine neue Fahrbahndecke. Diese Maßnahme ist Teil eines Paketes, im Zuge dessen alle Verbindungen der A46 Anschlussstellen Hückelhoven-West, Hückelhoven-Ost und Dremmen neue Fahrbahndecken erhalten. mehr

Mönchengladbach

Inklusion: Förderzentren eröffnen am 1. August

Die Förderschullandschaft in der Stadt ist im Umbruch. Kein Wunder, denn der Inklusionsprozess ist nicht nur an den Schulen angekommen, er wird sich über die nächsten Jahre auch noch verstärken. Viele Kinder, die bisher Förderschulen besucht haben, wechseln an allgemeinbildende Schulen. Im Zuge des Inklusionsprozesses ist das auch so erwünscht. Im Schulausschuss stellte Martin König, bei der Stadt für den Bereich Förderschulen verantwortlich, den aktuellen Stand und die Planungen für die Zukunft vor. Von Angela Rietdorfmehr

Mönchengladbach

Demnächst in Mönchengladbach: Messi & Co.

Ist das nicht...? Ja klar, Lionel Messi vom FC Barcelona. Der vielleicht demnächst wegen der Champions League in Gladbach spielt. Dass er seinen Rollkoffer dann tatsächlich vor dem Gladbacher Hauptbahnhof herzieht, ist zugegebenermaßen eher unwahrscheinlich und der Phantasie unserer Journalisten und unserer Grafikerin entsprungen. Wie es aussieht, wenn die Super-Stars des europäischen Fußballs ab September in die Stadt kommen, ist ein Teil unserer 16-seitigen Beilage zur Saison der Rekorde, die morgen der Rheinischen Post beiliegt. mehr

Mönchengladbach

K(uh)barett Nr. 13 bei Bioland Brungs

Vier Comedy- bzw. Kabarettkünstler geben sich am Samstag, 13. Juni, ein Stelldichein bei Bioland Brungs in Venn. Zum 13. Mal laden Vater Reiner und Sohn Marcus Brungs zum K(uh)barett in ihre Hofscheune ein. Obwohl dort exakt 504 Zuschauer Sitzplätze finden, ist die große Kleinkunstveranstaltung längst ausverkauft. Wer rechtzeitig für 18 Euro ein Ticket erworben hat, kann sich freuen auf Christopher Köhler ("Määtschick in se Är"), Michael Eller ("Zwischen Rocker und Rollator"), die fesche, toughe Lisa Feller ("Der Teufel trägt Pampers") und schließlich den "Urlaubs-Checker" Matthias Jung. Von Dirk Richerdtmehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Mönchengladbach