"Musical greets Pop" in Mönchengladbach

Konzert-Fans bleiben auf Kosten sitzen

Mönchengladbach. Es hätte eines der Events des Jahres werden können: In der Kaiser-Friedrich-Halle sollte im Februar die Konzertreihe "Musical greets Pop" stattfinden. Doch kurzfristig wurde die Veranstaltung abgesagt. Die Käufer warten bis heute vergeblich auf die Erstattung der Ticket-Kosten. Von Sabine Krickemehr

"Wer wird Millionär?"

Kommilitonin von Tanja Fuß gewinnt 64.000 Euro

Da wunderte sich selbst Günther Jauch, als er seine neue Kandidatin bei "Wer wird Millionär?" begrüßte. Anja Kötzsch, Textil-Studentin an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach, setzte sich am Montagabend gegen ihre Konkurrenten durch und kam deutlich weiter als ihre Kommilitonin Tanja Fuß. Von Christian Spoldersmehr

ANZEIGE
Sie sind gefragt

Krankenhaus Neuwerk sucht Privatfotos für Jubiläumsausstellung

Im Jahr 2015 feiert das Krankenhaus das 125. Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen.Ein besonderes Highlight wird die große Fotoausstellung im September. Hier sind Sie gefragt: Haben Sie in Ihrem Fundus Fotos und schöne Geschichten aus 125 Jahre Krankenhaus Neuwerk und möchten diese teilen? mehr

Special Guest

Münchner Band "Moop Mama" unterstützt Jan Delay

Am Samstag, 1. August, wird Jan Delay den Sparkassenpark in Mönchengladbach rocken. Als Special Guest wird an diesem Abend die Münchener Band Moop Mama auftreten. In einem ihrer Songs auf dem erfolgreichen Debütalbum "Deine Mutter" heißt es: "Moop Mama - alle die den Namen nicht kennen, wir sind eine Marching Band." Auf dem Langspieler präsentieren die Bayern ihren eigenwilligen und einzigartigen Stil. Der besteht aus einer absolut neuartigen Mischung aus Brass, Hip Hop und deutschem Rap. Dabei verzichten Moop Mama komplett auf elektronische Einflüsse: keine fertigen Beats, keine Samples, keine elektrischen Instrumente. Sondern: zehn Leute, sieben Bläser, zwei Schlagzeuger und ein Sänger, die mit ihrer ansteckenden Energie den Zuhörer direkt in ihren Bann ziehen. mehr

Mönchengladbach

Margarethengarten:Workshops in den Sommerferien

Auch in diesem Jahr lädt der Verein Waldhaus 12 zu Workshops und Ferienspielen für Kinder im Margarethengarten an der Eickener Straße 14 ein. Das Kulturrucksackprojekt "Duftgarten" wird zweimal angeboten - vom 3. bis 7. August und vom 5. bis 6. September. Kinder von zehn bis 14 Jahren können bei den "Duftgarten-Workshops" auf kreative Weise die Düfte und Farben der Natur erfahren, in Eicken auf Safari gehen und ein Holi-Fest feiern. mehr

Turnier

Student erpokert seine Jahresmiete

Es ist der Traum aller Studenten - ein Jahr mietfrei wohnen und Kaffee satt in der Mensa. Für einen ging dieser Traum nun in Erfüllung. Der 35-jährige Gladbacher Andreas Kames gewann die Unicum PokerStars.de -Tour 2015. Das Finale des größten Studentenpoker-Events Deutschlands fand im zentralen Hörsaalgebäude der Georg-August-Universität Göttingen statt. Andreas musste sich zuvor online auf PokerStars.de gegen Tausende durchsetzen - ein Einsatz, der sich gelohnt hat: Er sicherte sich gestern den Zuschuss für seine Jahresmiete im Wert von 10 000 Euro sowie weitere 10 000 Euro für Kaffee in seiner Unimensa für sich und seine Kommilitonen. mehr

Mönchengladbach

"Bühnenreif" improvisiert im BIS mit "Kellner wider Willen"

Es gab kein Skript und keinen festen Text: "Kellner wider Willen" haben die Mitglieder der Theatergruppe "Bühnenreif" ihr Improvisationsstück genannt, das sie im BIS zweimal zur Aufführung brachten. Darin erzählten die sechs Darsteller die Geschichte des Jazzlokal-Besitzers Jimmy (dargestellt von Patrick Bremer), der viel lieber Schriftsteller wäre. Jimmy hat den Jazzkeller "Blauer Vogel" vom Vater geerbt. Aber es läuft nicht nach Plan. Das Lokal ist verschuldet, die Stadtwerke drohen, den Strom abzuklemmen, die Gäste lassen auf Bierdeckeln anschreiben, allen voran Stammgast Smily (Rainer Gibbesz). Von Daniela Giessmehr

Mönchengladbach

Familie Altoff - im Zirkusgeschäft seit sieben Generationen

Liane Weisheit-Köllner ruft und die fünf Dromedare kommen angetrabt. Es sind dunkle Schönheiten mit großen Augen und glänzendem Fell. Ein Junges ist dabei, gerade ein Jahr alt. "Wenn mein Mann sich nicht stundenlang um es gekümmert hätte, wäre es wohl gestorben, die Mutter wollte es nicht annehmen", sagt Liane Weisheit-Köllner. Aber die Hartnäckigkeit des Zirkusmannes siegte, die Mutter akzeptierte das kleine Dromedar schließlich, das jetzt die Herde vervollständigt und zu den Attraktionen des Zirkus Karl Altoff Köllner zählt. Von Angela Rietdorfmehr

Mönchengladbach

Hunderte Teilnehmer bei Wirtschaftsforum erwartet

Am Mittwoch, 18. November, findet im Borussia-Park das 6. Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum statt. Die IHK Mittlerer Niederrhein lädt gemeinsam mit der IHK Aachen, der Niederrheinischen IHK Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg, der Kamer van Koophandel, der Standort Niederrhein GmbH, der NRW.International GmbH und den Vertretungen des Königreichs der Niederlande zu dieser Veranstaltung ein. "Auch diesmal möchten wir viele deutsche und niederländische Unternehmen im Borussia-Park zusammenbringen", sagt Wolfram Lasseur von der IHK Mittlerer Niederrhein. Bei ihm laufen die Fäden für die Großveranstaltung zusammen. Wie in den Vorjahren freuen sich die Organisatoren auf mehrere hundert Teilnehmer. Angemeldet werden kann sich im Internet unter www.wirtschaftsforum-ihk.de. mehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach

Fußpflege und viel Neues für Elvedi

Mönchengladbach. Sogar Fußpflege stand am Dienstag auf dem Dienstplan der Borussen. Schließlich sind die Füße des Fußballers wichtigstes Körperteil, daher müssen sie gut in Schuss sein. Von Karsten Kellermannmehr

Serie Macht Eigentlich?

Als der nette Herr Professor auf die Barrikaden stieg

Mönchengladbach. Michael Hertl war 23 Jahre Chefarzt der Kinderklinik Neuwerk. Der freundliche Herr alter Schule hat Maßstäbe gesetzt. Nicht nur sein Kampf gegen Leukämie machte ihn bekannt. Als die Klinik 1987 geschlossen werden sollte, stieg er auf die Barrikaden - trotz eines "Maulkorbs". Von O. E. Schützmehr

Serie Macht Eigentlich?

Die Privataudienz beim Duzfreund Papst Benedikt

Es war die Not der Menschen, die in Michael Hertl den Gedanken wachsen ließ, sich für den Nächsten zu engagieren. In Neuss als Sohn eines Steuerbeamten geboren und in Bayern aufgewachsen, erlebte er, wie seine Eltern den Armen halfen, der Vater Blinde zur Kirche führte, die Mutter sonntags nach der Kirche hungrige Kinder mit nach Hause brachte und ihnen etwas zu essen gab. Im Krieg kam er 1963 in München, noch Gymnasiast, als Luftwaffenhelfer in eine Flakstellung, erlebte, wie Bomben die Menschen in Nöte brachten. "Da wurde mir schnell klar, dass ich Arzt werden wollte. Und dann habe ich mich sehr bald für die Kindermedizin entschieden", erzählt er. mehr