Mönchengladbach

Schießerei in Rheydt war wohl Beziehungstat

Mönchengladbach. Bei der Schießerei in einem Rheydter Wohngebiet, bei der am Montag eine 32-Jährige schwer verletzt wurde, handelt es sich offenbar um eine Beziehungstat. Der 38-jährige Verdächtige und die 32-Jährige sind Ex-Partner. Gegen den Mann erging Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Von Andreas Gruhnmehr

Spontankonzert in Mönchengladbach

Söhne Mannheims irritieren Publikum mit Handy-Verbot

Es war ein Straßenkonzert der kurioseren Art: Am Montag traten die "Söhne Mannheims" in Mönchengladbach auf - und erteilten ihrem Publikum  Handyverbot. Mehrmals unterbrachen sie das Konzert, als sie Smartphones in der Menge entdeckten.  Von Tim Harpersmehr

Mönchengladbach-Rheydt

Mann gab mehrere Schüsse auf Frau ab

Bei einem Schusswechsel ist am Montag an der Waldhornstraße in Pongs eine Frau schwer verletzt worden. Ein tatverdächtiger 38-jähriger Mann wurde ebenfalls getroffen und festgenommen. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen. Von Andreas Gruhnmehr

Mönchengladbach

Ärger um Sonntagsöffnung geht weiter

Seit vielen Jahren hat Manuela Sührer ein Geschäft in Düsseldorf. Und seit mehr als zehn Jahren betreibt sie mit ihrem Mann Kim ein Lokal an der Bismarckstraße, wo sie Artikel für junge Menschen vertreibt. Die Nachricht, die sie vom Gladbacher Citymanagement erhielt, hat sie zunächst überrascht, dann empört: Sie darf am Sonntag, wenn der erste verkaufsoffene Sonntag 2017 in der Gladbacher City startet, nicht mitmachen. Von Dieter Webermehr

Mönchengladbach

Bericht eines Reisenden aus den Jahren 1813 und 1814

Jean Charles François de Ladoucette (1772-1848) wurde von Napoléon Bonaparte 1809 zum Präfekten des Rur-Départements mit Sitz in Aachen bestellt und kurze Zeit später zum Baron geadelt. Sein in 32 Briefe gegliederter Bericht über eine Reise durch das Land zwischen Rhein und Maas aus dem Jahr 1813/14 gilt als wichtiges geschichtliches Zeugnis, weil er seine Leser an dem Leben zwischen Eifel und Nijmegen in dieser Epoche der gesellschaftlichen und technischen Umwälzungen teilhaben lässt. mehr

Bilder und Infos aus Mönchengladbach
+++ Fohlenfutter +++

Borussia im Halbfinale gegen Frankfurt ohne Änderungen

Borussia Mönchengladbach will mit der identischen Startformation wie in der Bundesliga gegen Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt den Einzug ins DFB-Pokal-Finale perfekt machen. Im Interview erinnert er sich. In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alle Neuigkeiten rund um den VfL. mehr

Borussias Gegner

Vorsicht vor Frankfurts Fabián

So etwas nennt man wohl Schmalkost: 180 Minuten standen sich Borussia und Eintracht Frankfurt in der Bundesliga 16/17 bereits gegenüber, ein Tor fiel indes in den drei Stunden Spielzeit nicht. Im Hinspiel im Borussia-Park war Gladbach dem Treffer näher, als Oscar Wendt die Latte traf, vor wenigen Wochen in Frankfurt hätte hingegen die Eintracht den Sieg verdient gehabt, doch ein überragender Yann Sommer rettete Gladbach nicht nur mit einer Elfmeterparade das 0:0. Eines verdeutlichten die beiden torlosen Unentschieden auf jeden Fall: Frankfurt erwies sich für die Borussen als höchst unangenehm zu bespielender Gegner, der kaum klare Torchancen zuließ. mehr