Mönchengladbach

Die Rückkehr des Bertrand Piccard

Dass Bertrand Piccard (59) ein Abenteurer mit großem Pioniergeist ist, das wissen die Mönchengladbacher seit 2009. Damals war er nach seiner Erdumrundung mit dem Ballon als "Pionier der Welt" in der Reihe des Initiativkreises zu Gast. Gestern Abend vollbrachte er die nächste Leistung, die noch niemandem zuvor gelungen ist: ein zweites Mal als Pionier zu Gast zu sein - obwohl sich der Initiativkreis genau dies eigentlich verbeten hatte. mehr

Bilder und Infos aus Mönchengladbach
+++ Fohlenfutter +++

Der "Maestro" schuftet schon

Mönchengladbach. Raffael ist Teil eines Borussia-Quartetts, das schon vorab in die Saisonvorbereitung eingestiegen ist. Alle vier hatten in der vergangenen Saison ein gesteigertes Frustpotenzial, weil sie lange fehlten. In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alle Neuigkeiten rund um den VfL. mehr

Küchenparty

Küchenchef zeigt im Elisenhof seine Arbeit

Mönchengladbach. Es ist wunderbar, wenn in einem Restaurant das Essen schmeckt. Aber richtig spannend wird es, wenn man einen Blick hinter die Küchen-Kulisse werfen kann. Gäste im Hotel Elisenhof hatten jetzt diese Gelegenheit. Bei einer Küchenparty zeigten Chefkoch Tobias Schlimbach und sein Team ihr Können. "Ran an die Töpfe" war das Motto der ungewöhnlichen Party. Zubereitet wurden zart gegrilltes Fleisch "medium rare", bissfestes, saisonales Gemüse und raffinierte Soßen. mehr

Fußball/Golf

Initiative "Gofus" sorgt für modernen Kunstrasenbelag auf dem Bolzplatz

Deutschlandweit hat die Initiative "Gofus" - ein Kunstwort aus "Golf spielende Fußballer" - bei ihrem Projekt "Platz da!" bereits mehr als 130 Bolzplätze mit Tennenbelag in solche mit Kunstrasen umgewandelt. Nun war auch das Förderzentrum Mönchengladbach-Nord, Teilstandort Heidegrund an der Reihe. Gemeinsam mit der Borussia-Stiftung und der Stadtsparkasse ist dort nun ein modernes Kleinspielfeld entstanden, das nicht nur Schüler, sondern alle Kinder und Jugendlichen im Stadtteil nutzen können. Zur Eröffnung waren unter anderem Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, Horst Köppel, ehemaliger Spieler und Trainer der Borussia, aber auch Pate und Gofus-Mitglied, sowie Borussia-Maskottchen "Jünter" gekommen, das fleißig Autogramme gab. mehr