Jecken können wie geplant ziehen

Sturm verschont Gladbacher Veilchendienstagszug

Mönchengladbach. Nachdem die Düsseldorfer auf ihren Rosenmontagszug verzichten mussten, kann der Veilchendienstagszug in Mönchengladbach wie geplant ziehen. Mit Regen und ungemütlichem Wetter müssen die Jecken allerdings rechnen. Von Ralf Jüngermann, Gabi Peters und Andreas Gruhnmehr

Mönchengladbach

Die einen zogen, die anderen nicht: So waren die Reaktionen

Die Enttäuschung war groß. "Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt", sagte Christoph Fels kurz nach der Absage des Rosenmontagszugs, der eigentlich ab 13.11 Uhr durch die Straßen Neuwerks ziehen sollte. "Wir sind sehr traurig. Aber wir mussten eine Entscheidung treffen, und Sicherheit geht vor", sagte der Geschäftsführer der Karnevalsgesellschaft Uehllöeker. Der Start der Party in der Krahnendonkhalle wurde vorgezogen, damit das närrische Volk doch noch auf seine Kosten kam. Da traten dann auch die Kapellen auf, die eigentlich den Zug begleiten sollten. "Die Musik müssen war ja sowieso bezahlen." Die Sicherheitskräfte auch. "Die haben dann auf der Party in der Krahnendonkhalle ihren Dienst getan." Von Inge Schnettlermehr

Mönchengladbach

Gladbach wird für Hoeneß Meilenstein für die Zukunft

Von Jupp Heynckes, dem Gladbacher Jung mit Fußball-Weltruhm, sind drei Dinge nachhaltig in Erinnerung geblieben: seine Erfolge als Spieler und Trainer, seine Heimatverbundenheit und sein klares Wertegerüst. Am 13. März bekommt er im Haus Erholung vor 300 geladenen Gästen den Ehrenring der Stadt verliehen. Doch im Mittelpunkt wird dabei noch mehr als der Geehrte der Laudator stehen und wohl Dutzende von Fernsehteams in die Erholung ziehen: Denn der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird wohl seinen ersten öffentlichen Auftritt nach der Verbüßung seiner Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung in Gladbach haben. Und was immer er für seine persönliche Zukunft planen mag: Fußball-Deutschland wird sehr gespannt hinhören, was Hoeneß zu sagen hat und welchen Ton er dabei anschlägt. Von Ralf Jüngermannmehr

Mönchengladbach

Pro-NRW-Vize Roeseler hetzt gegen Bläck Fööss

Gerade hat Ratsherr Dominik Roeseler eine neue Facebook-Seite eingerichtet, da bricht auch schon ein Sturm der Entrüstung über ihn herein. Der Grund: Roeseler, Mönchengladbacher Ratsherr und Pro-NRW-Vize, reagierte mit einem beleidigenden Post auf einen Angriff auf die Tochter von Bläck-Fööss-Mitglied Gino Trovatello. Die 24-Jährige war am Karnevalsfreitag in Köln von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen und zusammengeschlagen worden. Roeselers Kommentar dazu auf Facebook: "Für das Mädchen tut es mir leid. mehr

Mönchengladbach

Praktikums-Datenbank für Flüchtlinge beim Handwerk

Die Handwerkskammer Düsseldorf, unter deren Dach auch die Mönchengladbacher Kreishandwerkerschaft organisiert ist, bietet jetzt neuen Internetservice "Integrationsbetrieb Handwerk" an. Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk, die Flüchtlingen mit guter Bleibeperspektive im Rahmen eines Praktikums eine erste Chance zum praxisnahen Einstieg in eine Ausbildung oder ein qualifiziertes Beschäftigungsverhältnis bieten möchten, können in der neuen Praktikumsdatenbank unter www.iq-netzwerk-nrw.de/integrationsbetrieb mit wenigen Einträgen ihren Praktikumsplatz einstellen. mehr

Mönchengladbach

IHK strebt ein Netzwerk für digitale Wirtschaft an

Digitalisierung, Internationalisierung, Energiewende, Fachkräftemangel und Demografischer Wandel - das sind einige Megatrends, mit denen sich die Unternehmen auseinandersetzen müssen. "Bei der Bewältigung dieser Herausforderungen möchten wir die Betriebe auch in diesem Jahr unterstützen", erklärt Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. Allerdings bestimmten nicht nur diese Trends die IHK-Arbeit - rund 40 Vorhaben hat die IHK-Vollversammlung beschlossen. "Dabei kommt es uns auch darauf an, die Unternehmen verstärkt über unsere vielfältigen Dienstleistungen zu informieren", so Steinmetz. mehr

Mönchengladbach

Koenigskarree kurz vor der Vollvermietung

Im Koenigskarree ist ein Mietvertrag über 1300 Quadratmeter unterzeichnet worden. Der Name des Mieters soll in Kürze bekanntgegeben werden. "Von den 13.000 Quadratmetern vermietbarer Flächen sind inzwischen fast 12.000 vermietet; mit weiteren Interessenten stehen wir aktuell in Verhandlungen. Die Vollvermietung der verfügbaren Fläche rückt damit in greifbare Nähe", berichtet Dr. Dieter Langen, Inhaber von DLL Dr. Dieter Langen Liegenschaften. mehr

Mönchengladbach

Neuwerker feiern nach Zugabsage eine große Party

Die Absage des Neuwerker Rosenmontagszuges war für viele keine Überraschung mehr. Schon am Wochenende sickerte durch, dass es wohl nur einen Umzug mit Fußgruppen geben wird. Nach der Sturmwarnung gestern Morgen, sagten die Organisatoren den Neuwerker Umzug schließlich komplett ab. Das heißt aber nicht, dass die Neuwerker gestern nicht ordentlich feierten. Sie verlegten einfach ihre After-Zoch-Party in der Krahnendonkhalle zwei Stunden vor und legten schon mittags richtig los. Für die Absage gab es allgemein großes Verständnis. Von Christian Lingenmehr

Mönchengladbach

Zwerge aus Österreich kamen, um zu spielen - und stürmten

Als gut 30 Zwerge ihren außerplanmäßigen Angriff auf das Rathaus unternahmen, mussten die "Black and Whites", die Frauen der Rheydter Prinzengarde, staunend zusehen. Die Zwerge pfuschten sich einfach dazwischen, mit ihnen hatte niemand gerechnet. Und sie hatten einen Riesenspaß dabei, mit den Frauen gemeinsam das Rathaus zu stürmen. Woher die Zwerge kamen, wusste kaum jemand. Sie sind 850 Kilometer aus dem Salzburger Land angereist, um den Karneval im Rheinland zu erleben. "Das ist witzig und wahnsinnig interessant, so ein Rathaussturm", sagt Manfred Rettensteiner mit breitem Salzburger Akzent. mehr

Serie Was Macht Eigentlich?

"Solange es Spaß macht und ich fit bin"

Dreimal die Woche Karate-Training mit Kindern, auch noch mit seinen 70 Jahren - "solange es mir Spaß macht und ich fit genug bin". Das ist ein Teil des "Rentnerdaseins" von Shihan Peter Brockers. Aber dann gibt es auch noch einen nicht ehrenamtlichen Teil: Seit 35 Jahren betreibt Dr. h. c. MA Peter Brockers eine naturmedizinische Praxis: "Heilpraktiker, Chiropraktik-Neuraltherapie-Osteopathie" steht auf seiner Geschäftskarte. Früher war die Praxis groß, heute ist sie mehr privat und immer noch von Privatkassen anerkannt. mehr

Mönchengladbach

So jeck sind Gladbachs Möhnen

Mönchengladbach. Rathaussturm in Giesenkirchen, Möhnentreff in Odenkirchen: beim Auftakt zum Straßenkarneval hatten die Mädchen, Frauen, Altweiber gestern das Sagen in den Stadtteilen. Auch wenn der Regen für weniger Mitschunkler als sonst sorgte. Von Andreas Gruhn und Christian Lingen mehr

Aktuelle Bilder und Infos aus Mönchengladbach
+++ Fohlenfutter +++

Luxusproblem durch Xhakas Rückkehr

Mönchengladbach. Drei Spiele war er gesperrt, am Sonntag beim Hamburger SV darf Granit Xhaka wieder ran. Doch wer läuft neben ihm auf der Doppel-Sechs auf? In unserem Newsblog "Fohlenfutter" finden Sie alles Wissenswerte rund um den VfL. mehr

Borussia Mönchengladbach

Xhaka kehrt zurück - mit wem spielt er?

Borussias Kapitän feiert am Sonntag beim Hamburger SV wohl sein Rückrunden-Debüt nach der Rotsperre. Die Frage ist, wer an seiner Seite spielt: Mo Dahoud oder Havard Nordtveit? Beide waren gegen Bremen gut, einer muss aber weichen. Von Karsten Kellermannmehr

Lokalsport

Viele offene Fragen beim 1. FC

Die Winterpause hätte wohl für den 1. FC Mönchengladbach durchaus noch länger dauern können. Denn es gibt genügend Baustellen, die es zu bearbeiten gilt und die offensichtlich noch Zeit brauchen. Da muss ein Trainer für die Oberliga-Mannschaft gefunden werden, nachdem Trainer Stephan Houben angekündigt hatte, dass er den Verein Ende der Saison verlassen werde. Im Jugendbereich muss Klarheit darüber geschaffen werden, wohin der Klub mit seinen erfolgreichen Mannschaften will. Von Kurt Theuerzeitmehr

Lokalsport

Teilnehmerrekord beim Straßenlauf der LGM

Der Straßenlauf der LG Mönchengladbach am Karnevalssamstag hat mit 486 Teilnehmern im Ziel nach vier Wettbewerben eine neue Rekordbeteiligung verzeichnet. Nur 14 Läufer fehlten zur 500-Läufer-Marke. "Dass wir unsere Veranstaltung früher gelegt haben, hat sich gleich ausgezahlt. Bei diesem Erfolg werden wir auch 2017 an den neuen Startzeiten festhalten", sagte LGM-Vorsitzender Richard Mayer, gleichzeitig Moderator der Veranstaltung. Von Paul Offermannsmehr

Lokalsport

RTV hat kaum noch Chancen auf Klassenverbleib

Auch im Kellerduell beim Drittletzten VC Euskirchen hat der Rheydter TV seine Misserfolgsserie in der Verbandsliga nicht beenden können. Das Tabellenschlusslicht verlor 0:3. "Der Klassenverbleib ist in unserer Situation nicht mehr zu erwarten, da brauchen wir keinen Rechenschieber", sagte Trainer Roland Brüss, der ähnliche Niederlagen wie jene in Euskirchen in der laufenden Saison schon häufiger erlebt hat. "Es wiederholt sich. Wir haben im ersten Satz fast immer geführt, am Ende noch 24:22, doch dann wieder zu viele unnötige Fehler gemacht. Wir müssen uns an die eigene Nase packen", sagte Brüss. In den folgenden Sätzen hatte der ersatzgeschwächte RTV, der auch auf der zentralen Zuspieler-Position improvisieren musste, keine Siegchancen mehr. mehr