| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
100 alte Reifen illegal im Trietbach entsorgt

Mönchengladbach: 100 alte Reifen illegal im Trietbach entsorgt
Der Niersverband hat die Altreifen entsorgt. FOTO: Niersversband
Mönchengladbach. Was für eine rücksichtslose Schweinerei: Im Bereich des Flugplatzes haben Unbekannte am Wochenende rund 100 Altreifen und anderen Müll illegal am und teilweise sogar im Trietbach abgelagert.

Das teilte der Niersverband mit. Da die Reifen ein Abflusshindernis darstellten, hat der Niersverband die "Hinterlassenschaften" kurzfristig entsorgt, um noch vor dem angekündigten Regen wieder einen ungestörten Abfluss im Trietbach sicherzustellen. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Die Kosten der Entsorgung muss der Niersverband und somit die Allgemeinheit tragen, sofern kein Verursacher ermittelt werden kann. Der Vorfall ist nicht der erste in jüngster Zeit, der eine fragwürdige Mentalität gegenüber der Umwelt offenbar werden lässt: Vor gut einem Monat hatte die Stadt Alarm geschlagen, weil sich immer wieder Plastikbeutel mit Hundekot im renaturierten Bungtbach fanden. Sie dümpelten direkt hinter dem Regenklärbecken herum. Vermutlich hatten Hundebesitzer den Kot erst fein säuberlich in Tüten aufgelesen - und dann in den Gully geworfen.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 100 alte Reifen illegal im Trietbach entsorgt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.