| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
1000 Fans sehen den Aufgalopp der Borussia

Mönchengladbach. Gestern Nachmittag bat Borussen-Trainer Lucien Favre seine Profis zum Trainingsauftakt in den Borussia-Park. 1000 Fans wollten den Champions-League-Teilnehmer bei seiner ersten Einheit sehen.

Zwar fehlten mit Patrick Herrmann, Yann Sommer und Granit Xhaka unter anderem mehrere Nationalspieler. Doch durften die begeisterten Fans mit Lars Stindl, Nico Elvedi und Tobias Sippel zumindest drei Neuzugänge begrüßen. Der Ex-Hannoveraner Stindl ließ sich nach dem Training viel Zeit für die Zuschauer und schrieb eifrig Autogramme.

 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 1000 Fans sehen den Aufgalopp der Borussia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.