| 08.44 Uhr

Mönchengladbach
15 Straßen für Blitzmarathon: Wo soll die Polizei kontrollieren?

Blitzmarathon: Das sind die Bilder aus Neuss
Blitzmarathon: Das sind die Bilder aus Neuss FOTO: Woitschützke, Andreas
Mönchengladbach. Am 16. und 17. April werden wieder Geschwindigkeiten an unfallträchtigen Stellen in der Stadt gemessen. RP-Leser können mit Glück live dabei sein. Von Gabi Peters

Zum europaweiten Blitzmarathon am 16. und 17. April ist die Beteiligung aus der Bevölkerung gefragt. Die Bürger dürfen mitentscheiden, wo die Polizei in Mönchengladbach an diesen Tagen Geschwindigkeiten kontrolliert. Die Polizei hat dafür eine Liste von 15 Messstellen zusammengestellt.

Hier sollen sich die Kontrollstellen befinden: Aachener Straße, Lüpertzender Straße, Künkelstraße, Monschauer Straße, Rheydter Straße, Viersener Straße, Vorster Straße, Waldnieler Straße, Adolf-Kempken Weg, Bachstraße, Beckrather Straße, Dahlener Straße, Gelderner Straße, Giesenkirchener Straße und Mülgaustraße. Es handelt sich dabei um Straßenzüge mit einer hohen Belastung durch Verkehrsunfälle. Für diese Straßen können die Bürger voten.

Die Polizei hat die Auswahlmöglichkeiten auf die oben genannten 15 Straßen beschränkt. Sollten Leserinnen und Leser noch weitere Kontrollpunkte benennen, werden diese zwar nicht in das Voting für den Blitzmarathon einfließen, sie sollen aber im Nachgang von der Polizei zu einem späteren Zeitpunkt berücksichtigt werden.

Und so können Sie teilnehmen: Schicken Sie eine E-Mail mit Ihrem Vorschlag an aktionen-mg@rheinische-post.de, Stichwort: Blitzmarathon. Oder schreiben Sie einen Brief oder eine Postkarte an Rheinische Post, Lokalredaktion, Lüpertzender Straße 161, 41061 Mönchengladbach. Vergessen Sie Ihre vollständige Anschrift und Ihre Telefonnummer nicht. Teilnahmeschluss ist am 10. April um 10 Uhr.

Unter allen Teilnehmern, die ihre Einsendung mit dem Satz "Ja, ich würde gerne bei der Kontrolle dabei sein" versehen, verlosen wir die Teilnahme an der Aktion. Drei Gewinner können am 16. April um 15 Uhr an der Viersener Straße eine Kontrollstelle besuchen und sich dort die Technik von der Polizei erklären lassen. An der Viersener Straße befinden sich Schulen und Krankenhäuser.

Laut Polizei ist die Viersener Straße eine Unfallhäufungsstelle, und es gibt immer wieder Bürgerbeschwerden zur Geschwindigkeit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

15 Straßen für Blitzmarathon: Wo soll die Polizei kontrollieren?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.